Sie sind hier: Home > Politik >

Astronaut Gerst wird Public Viewing bei Fußball-WM vermissen

Raumfahrt  

Astronaut Gerst wird Public Viewing bei Fußball-WM vermissen

05.06.2018, 17:32 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Baikonur (dpa) - Während der demnächst beginnenden Fußball-Weltmeisterschaft wird der deutsche Astronaut Alexander Gerst das Public Viewing vermissen. «Eine WM am Boden ist noch einmal ein bisschen schöner» als im All, sagte der 42-Jährige auf dem russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan. Gerst startet morgen mit dem Russen Sergej Prokopjew und der US-Amerikanerin Serena Auñón-Chancellor von Baikonur zur Internationalen Raumstation. Mit dabei sein wird ein WM-Ball.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal