Sie sind hier: Home > Politik >

Russland rüstet auf: Das soll Putins neue Superwaffe sein

Video zeigt Übungen in der Arktis  

Hier testet Russland Putins neue "Poseidon"-Waffe

Von Philip Friedrichs, Lara Schlick

07.04.2021, 22:56 Uhr
Das soll Putins neue Superwaffe sein – und hier wird sie getestet

Russland rüstet auf und baut seine Militäraktivitäten in der Arktis aus. Das Verteidigungsministerium veröffentlichte Aufnahmen von umfangreichen Truppenübungen im Eis. (Quelle: t-online)

Arktis: Russland veröffentlichte Aufnahmen von umfangreichen Truppenübungen im Eis und löst damit nicht nur in den USA Sorge aus. (Quelle: t-online)


Propaganda-Aufnahmen des russischen Verteidigungsministeriums zeigen eine verstärkte Militärpräsenz in der Arktis. Dort testet Russland auch einen offenbar besonders zerstörerischen Torpedo.

Mit Sorge blicken die USA und andere Staaten derzeit auf die russischen Aktivitäten in der Arktis. Aufnahmen des russischen Verteidigungsministeriums zeigen eine erhöhte Präsenz in der Region. Ende März durchbrach ein Atom-U-Boot eine meterdicke Eisschicht, gleichzeitig baut Russland die Infrastruktur im nördlichen Polarmeer aus.

Dort testet der Kreml offenbar auch seine neue Waffe, den Torpedo "Poseidon". Laut Medienberichten wird dieser von einem Nuklearreaktor angetrieben und soll mit radioaktiven Wellen ganze Küstenlandschaften auf Jahrzehnte unbewohnbar machen können.

Wie die neue russische Wunderwaffe "Poseidon" aussieht und funktioniert und inwiefern Russland derzeit in der Arktis aufrüstet, sehen Sie im Video oben. Sie können sich den Beitrag auch direkt hier anschauen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal