Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikTagesanbruch

Kostenexplosion: Das unsichtbare Drama in Pflegeheimen


Gut gemeint, doch die Folgen sind verheerend

Von Miriam Hollstein

Aktualisiert am 24.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

imago images 101715191
Ein Altenpfleger mit einem Mann mit Rollator in Baden-Württemberg. (Quelle: Ute Grabowsky/photothek.net via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU-Politiker stirbt mit 64 JahrenSymbolbild für einen TextFord senkt Preise für Kult-Auto extremSymbolbild für einen TextEurofighter zu Landung gezwungenSymbolbild für einen TextJugendliche prügeln 93-Jährige in KlinikSymbolbild für einen TextPopstar heiratet 31 Jahre jüngeres ModelSymbolbild für einen TextVanessa Mai zeigt sich Oben ohneSymbolbild für einen TextBerichte: Bayern holt 70-Mio-StarSymbolbild für einen TextPeinliche Panne bei AmazonSymbolbild für einen TextSchwester vergewaltigt: Bruder verurteiltSymbolbild für ein VideoEnglands berühmteste Klippe bricht abSymbolbild für einen TextDiese Gäste begrüßt Louis Klamroth heuteSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar zeigt sich ohne BHSymbolbild für einen TextBund fördert nachhaltige Wohngebäude

Liebe Leserin, lieber Leser,

es sind Momente der Verzweiflung, die viele Angehörige von älteren pflegebedürftigen Menschen in diesen Tagen erleben. Sie haben Post vom ambulanten Pflegedienst oder dem Heimbetreiber erhalten, in der teils drastische Preissteigerungen bis zu 1.000 Euro monatlich angekündigt werden.

Der Grund: Seit dem 1. September müssen alle Pflege- und Betreuungskräfte in der Altenpflege nach Tarif bezahlt werden. Bislang war das nur bei knapp der Hälfte der Fall. Nun bekommen auch die anderen zwischen 30 und 50 Prozent mehr Lohn. Mit diesem Schritt soll der Beruf attraktiver und dem massiven Fachkräftemangel entgegengewirkt werden. So weit, so gut. Allerdings werden vielerorts die Mehrkosten einfach an die Pflegebedürftigen weitergereicht. Die müssen schon jetzt teils immense Summen für den Heimplatz als "Eigenanteil" aufbringen. Viele werden die Kostensteigerungen nicht mehr vom eigenen Ersparten oder der Rente stemmen können. Ihnen bleibt nur der Gang zum Sozialamt. Es bewahrheitet sich der alte Spruch: Gut ist manchmal das Gegenteil von gut gemeint.

Wie es dazu kommen konnte und was die Politik jetzt tun muss, darüber haben meine Kolleginnen Lisa Fritsch, Lisa Becke und ich in unserem Podcast gesprochen. Hören Sie gerne rein und schreiben Sie uns, wenn Sie eigene Erfahrungen mit dem Thema gemacht haben.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Seit Freitag ist offiziell Herbst. "Aus den Träumen des Frühlings wird im Herbst Marmelade gemacht", hat der deutsche Schiffsarzt und Schriftsteller Peter Bamm (1897-1975) einmal gedichtet. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen guten Start in die dritte Jahreszeit.

Ihre

Miriam Hollstein
Chefreporterin im Hauptstadtbüro von t-online
Twitter: @HollsteinM

Was denken Sie über die wichtigsten Themen des Tages? Schreiben Sie es uns per E-Mail an t-online-newsletter@stroeer.de.

Mit Material von dpa.

Den täglichen Newsletter von Florian Harms hier abonnieren.

Alle Tagesanbruch-Ausgaben finden Sie hier.
Alle Nachrichten lesen Sie hier.

Quellen aus dem Podcast

Recherche von Lisa Becke und Annika Leister zu steigenden Kosten für Pflegeheimplätze: t-online

Ton betroffene Angehörige: NDR

Ton Gesundheitsministerin Niedersachsen, Daniela Behrens: eigenes Interview

Ton Leiter eines Pflegedienstes: NDR

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Tempolimit: Schluss mit der Raserei
Von Florian Harms
Pflegeheim

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website