Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaBuntes

Dekoration im Advent: Kanzleramt spart Strom beim Weihnachtsbaum


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextNasa-Kapsel stellt Entfernungsrekord aufSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen TextRTL-Show: Paare stehen festSymbolbild für einen TextFoto: Neymar zeigt geschwollenen FußSymbolbild für einen TextMargot Robbie spricht über NacktszeneSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserKönig Charles überrascht mit BeschlussSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Kanzler-Weihnachtsbaum leuchtet nur vier Stunden pro Tag

Von afp, dpa
18.11.2022Lesedauer: 1 Min.
urn:newsml:dpa.com:20090101:221117-99-552183
Mithilfe eines Tiefladers wurde im vergangenen Jahr der Weihnachtsbaum aufgestellt – eine Colorado-Tanne aus Thüringen. (Quelle: Paul Zinken)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wie jedes Jahr wird zur Adventszeit ein Baum vor dem Kanzleramt aufgestellt. Doch dieses Jahr wird auch dabei Strom gespart.

Nur vier Stunden pro Tag soll er leuchten: "Der Weihnachtsbaum wird lediglich in der Zeit zwischen 16 und 20 Uhr beleuchtet sein", sagte Regierungssprecher Steffen Hebestreit am Freitag in Berlin. Gemeint ist der Baum, der traditionell zur Adventszeit vor dem Kanzleramt aufgestellt wird.

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nimmt den Weihnachtsbaum, der im Ehrenhof des Kanzleramts aufgestellt wird, am kommenden Donnerstag feierlich entgegen. Zum Stromverbrauch des mit 4.920 Leuchtdioden geschmückten Baumes sagte Hebestreit, dieser betrage 287 Watt pro Stunde.

15 Meter hohe Fichte

Der Weihnachtsbaum kommt in diesem Jahr aus dem Land Brandenburg und wurde von der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände und dem Stift Neuzelle gestiftet. Die Fichte ist etwa 15 Meter hoch und wurde am Freitag im Stiftswald Neuzelle gefällt. Am Samstag dann soll sie vor dem Kanzleramt aufgestellt werden, wie das brandenburgische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur mitteilte.

Im vergangenen Jahr kam eine Kanzler-Tanne aus Thüringen nach Berlin und im Jahr 2020 war für die damalige Kanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Rotfichte aus Hessen aufgestellt worden. Beim Transport von besonders großen Weihnachtsbäumen für prominente Plätze ging in früheren Jahren auch immer mal etwas schief. Dieses Jahr war ein Tieflader samt Tanne für den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche am Berliner Ku'damm zunächst so hoch, dass er nicht durch einen Tunnel auf der Strecke passte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen AFP und dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann geht über Bord – Kreuzfahrtschiff hilft bei Suche
Von Jule Damaske
Olaf ScholzSPD
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website