t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanoramaBuntes

Sommeranfang 2016: So schön war der Erdbeermond


Naturschauspiel am Himmel
So schön war der Erdbeermond

Von t-online
Aktualisiert am 21.06.2016Lesedauer: 1 Min.
Ein faszinierender "Erdbeermond" leuchtet in Brandenburg am Himmel (20.06.2016).Vergrößern des BildesEin faszinierender "Erdbeermond" leuchtet in Brandenburg am Himmel (20.06.2016). (Quelle: Patrick Pleul/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Einen spektakulären roten Mond gab es in der Nacht zum Dienstag am Nachthimmel zu sehen. In den sozialen Netzwerken wurde das Ereignis als enzigartiger "Erdbeermond" gefeiert. Wissenschaftlich halten lässt sich der Hype nicht, faszinierend sind die Bilder aber trotzdem.

Viele Medien sprachen von einem "Jahrhundertereignis". Der Mond sei deshalb so groß und rötlich, weil Vollmond und Sommersonnenwende zusammenfallen. Dieses Schauspiel sei nur alle 46 Jahre zu beobachten, heißt es zum Beispiel bei der "Huffingtonpost".

Als "völligen Unsinn" bezeichnen Astronomen der Volkssternwarte Hannover e.V. die ganze Aufregung um den Erdbeermond. So sei die rötliche Farbe des Vollmonds überhaupt nichts Besonderes. Sie entsteht, weil sich das Sonnenlicht abschwächt, sobald es die Atmosphäre durchbricht.

"Jeder Juni-Vollmond ist ein Erdbeermond", heißt es auf der Website der Sternwarte Hannover. Deshalb sei der rote Mond auch keineswegs eine Seltenheit. - aber wen stört das schon, wenn die Fotos so faszinierend sind?

Dass nicht alle den Erdbeermond ernst nehmen, zeigt dieser Tweet:

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website