Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Riesen-Hummer in Sicherheitskontrolle

Skurrile Entdeckung  

Riesen-Hummer im Gepäck

27.06.2017, 14:04 Uhr | dpa

Riesen-Hummer in Sicherheitskontrolle. Mitarbeiter der Flugsicherheit hatten das mehr als neun Kilo schwere Tier im Gepäck eines Reisenden entdeckt.  (Quelle: dpa/Uncredited/Transportation Security Administration)

Mitarbeiter der Flugsicherheit hatten das mehr als neun Kilo schwere Tier im Gepäck eines Reisenden entdeckt. (Quelle: Uncredited/Transportation Security Administration/dpa)

In den USA haben Sicherheitsbeamte eines Flughafens im Gepäck eines Passagiers einen riesigen Hummer entdeckt. Der Fund ist skurril, aber nicht illegal.

Ein riesiger lebender Hummer ist Sicherheitsbeamten am Flughafen der US-Stadt Boston ins Netz gegangen. Der Sprecher der zuständigen Bundesbehörde, Michael McCarthy, veröffentlichte ein Foto des besonderen Funds im Gepäck eines Reisenden.

"Unsere Beamten sind darin geschult, alle möglichen Gegenstände zu überprüfen – auch mehr als neun Kilo schwere Hummer", schrieb McCarthy zu dem Bild. Verboten ist die Mitnahme der Meerestiere nicht – allerdings müssen besondere Regeln beachtet werden.

Überrascht habe daher auch nur die Größe des Tieres, nicht der Fund an sich: "Das dürfte der größte Hummer sein, den wir je kontrolliert haben", sagte McCarthy der Zeitung "The Boston Globe". Der Transport solcher Tiere sei in Neuengland ziemlich normal.

Besondere Regeln für Hummer-Transporte

Auf der Website der Flugsicherheitsbehörde findet sich ein entsprechender Hinweis: "Ein lebender Hummer darf mit in die Sicherheitskontrolle gebracht und muss in einem durchsichtigen, auslaufsicheren Kunststoffcontainer transportiert werden."

Im konkreten Fall war das Tier in einer Kühlbox verstaut. Der am Sonntag in Boston entdeckte Hummer habe den Sicherheitscheck überstanden, sagte McCarthy dem Sender NPR. Das Tier durfte die Reise mit seinem Besitzer fortsetzen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal