Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

„Schwer in Ordnung“-Ausweis – Hannah (15) überzeugt Niedersachsen

...

15-Jährige überzeugt Behörden  

Immer mehr Länder bieten „Schwer in Ordnung“-Ausweis

 (Quelle: Autor)

Von Tibor Martini

07.03.2018, 16:01 Uhr
„Schwer in Ordnung“-Ausweis – Hannah (15) überzeugt Niedersachsen. Carolin Lutter und Hannah Kiesbye zeigen ihre Hüllen für den Schwerbehindertenausweis. Carolin Lutter ist die erste Niedersächsin, die eine neue Hülle für ihren Ausweis bekam. (Quelle: dpa)

Carolin Lutter und Hannah Kiesbye zeigen ihre Hüllen für den Schwerbehindertenausweis. Carolin Lutter ist die erste Niedersächsin, die eine neue Hülle für ihren Ausweis bekam. (Quelle: dpa)

Als die 15-jährige Hannah Kiesbye im letzten Herbst ihren Schwerbehindertenausweis in einen "Schwer in Ordnung"-Ausweis verwandelte, begeisterte sie damit viele Twitter-Nutzer. Was als ihr persönlicher Traum begann, wird jetzt in immer mehr Bundesländern Realität.

„Ich möchte, dass mein Ausweis umbenannt wird. Ich möchte, dass er Schwer-in-Ordnung-Ausweis heißt.“ – so fing der Brief der Schülerin Hannah Kiesbye an, mit dem sie sich im letzten Herbst an das Magazin „Kids Aktuell“ wandte. Als der Brief der Downsyndrom-Patientin von einem Twitter-Nutzer entdeckt wurde, wurde er mehr als tausend Mal geteilt.

Der Brief rührte sogar die Behörden so sehr, dass sie eine individuelle Ausweishülle für Hannah Kiesbye herstellten. In diese Hülle konnte die Schülerin ihren Ausweis legen und ihn dadurch in einen „Schwer in Ordnung“-Ausweis verwandeln.

Vier Bundesländer machen schon mit

Damit aber nicht genug: Nachdem sich auch andere Betroffene einen „Schwer in Ordnung“-Ausweis wünschten, übernahm das niedersächsische Sozialministerium schließlich die Idee und rief Menschen mit Behinderungen auf, weitere Vorschläge für Hüllen einzureichen.

So sieht das Original des "Schwerinordnungausweises" von Hannah Kiesbye aus. (Quelle: dpa)So sieht das Original des Schwerinordnungausweis von Hannah Kiesbye aus.

Aus den mehr als 200 Vorschlägen wählte die Jury jetzt neben Hannah Kiesbyes Idee auch den „Teilhabe-Ausweis“ von Hans-Werner Lange, dem Vorsitzenden des Blinden- und Sehbehindertenverbandes. Niedersachsen ist damit das vierte Bundesland nach Brandenburg, Hamburg und Rheinland-Pfalz, das Hüllen mit der Bezeichnung „Schwer in Ordnung“-Ausweis anbietet.

Lebenshilfe will kompletten Ausweis umbenennen

Die niedersächsische Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen, Petra Wontorra, begründete den Schritt damit, dass viele Menschen den Ausweis mit Blick auf mögliche Erleichterungen im Alltag beantragen würden. „Und doch weinen viele, wenn sie diesen Ausweis in der Post haben.“

Bislang wurde in allen Bundesländern lediglich eine Hülle für die Behinderten angeboten. Die Bundesvereinigung Lebenshilfe regt jetzt an, auch das Dokument umzubenennen: „Wenn sich Menschen durch die Bezeichnung diskriminiert fühlen, wäre es eine Debatte wert, ob man den Ausweis umbenennt. Beispielsweise in Teilhabe-Ausweis oder Inklusionsausweis“, sagt Geschäftsführerin Jeanne Nicklas-Faust. Dieser Schritt wäre aber Angelegenheit des Bundes.

Kritik am Ausweis

Neben dem Lob für die neuen Hüllen gibt es aber auch Kritik am Ausweis. So schreibt eine Rollstuhl-Bloggerin, dass der Ausweis für die Betroffenen als Symbol gerade Kindern und Jugendlichen sogar zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen könnte.

Eine echte Änderung an der Inklusion der Behinderten im Alltag ergäbe sich durch den Ausweis aber nicht – stattdessen könnte der Begriff sogar über die immer noch vorhandenen Probleme mit Barrierefreiheit hinwegtäuschen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die congstar Allnet Flat mit satten 4GB Datenvolumen
zur Allnet Flat Aktion bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018