Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Niedriger Wasserstand: 123 Jahre altes Schiffswrack am Rhein entdeckt

Lange gehütetes Geheimnis  

Dürre legt 123 Jahre altes Schiffswrack frei

11.08.2018, 13:07 Uhr | bmb, dpa

Niedriger Wasserstand: 123 Jahre altes Schiffswrack am Rhein entdeckt. Im linksrheinischen Schenkenschanz an der holländischen Grenze liegt ein Schiffswrack im Rhein: Das Schiff sank vor 123 Jahren als Folge einer Explosion und wird bei Niedrigwasser sichtbar. Hund Hummel inspiziert das Wrack. (Quelle: dpa/Arnulf Stoffel/dpa-Bildfunk)

Im linksrheinischen Schenkenschanz an der holländischen Grenze liegt ein Schiffswrack im Rhein: Das Schiff sank vor 123 Jahren als Folge einer Explosion und wird bei Niedrigwasser sichtbar. Hund Hummel inspiziert das Wrack. (Quelle: Arnulf Stoffel/dpa-Bildfunk/dpa)

Wenn der Rhein extremes Niedrigwasser hat, taucht in der Nähe von Kleve ein altes Schiffswrack auf.

Die Trockenheit dieses Jahres hat schon zu vielen unerwarteten Wendungen geführt. Jetzt hat der niedrige Wasserstand des Rheins ein 123 Jahre altes Wrack eines Frachtschiffs an der Grenze zu den Niederlanden freigelegt. 

Das Schiff mit dem Namen "De Hoop" ist im Winter des Jahres 1895 untergegangen. Grund dafür war laut dem Stadtarchiv Kleve eine große Explosion, bei der 16 Menschen starben. 

Eigentlich liegen die Überreste des Schiffes unterhalb des Wasserspiegels – wenn der Rhein jedoch, wie in diesem Jahr, einen besonders niedrigen Wasserstand aufweist, werden sie wieder sichtbar. Mit dem nächsten Hochwasser wird das Frachtschiff wieder verschwinden. 

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: