Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

München: Paar findet 20.000 Euro in Frauenkirche und gibt sie ab – das zahlt sich aus

Kurioser Fundort  

Paar findet 20.000 Euro – und gibt sie ab

09.05.2019, 19:04 Uhr | dpa

München: Paar findet 20.000 Euro in Frauenkirche und gibt sie ab – das zahlt sich aus. Ein Haufen Banknoten: Ein Mann aus Südkorea hatte das Geld verloren. (Symbolbild) (Quelle: dpa/Jens Wolf)

Ein Haufen Banknoten: Ein Mann aus Südkorea hatte das Geld verloren. (Symbolbild) (Quelle: Jens Wolf/dpa)

Sie konnten ihren Augen kaum trauen – und handelten trotzdem ehrlich: In der Münchener Frauenkirche hat ein Ehepaar eine Beutel mit mehreren Tausend Euro gefunden. Am Ende zahlte sich ihre Ehrlichkeit aus.

Ein Ehepaar aus Chemnitz hat einen Beutel mit 20.000 Euro Bargeld in der Münchner Frauenkirche gefunden und bei der Polizei abgegeben. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 35-Jähriger Tourist aus Südkorea am Vortag seinen Geldbeutel mit mehr als 20.000 Euro Bargeld in dem Dom verloren.
 

 
Die Eheleute aus Sachsen fanden den Geldbeutel und gaben ihn bei der Polizei ab. Der verständigte Tourist bedankte sich mit mehr als 700 Euro bei den ehrlichen Findern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal