Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

NRW - Ennigerloh: Polizei stoppt betrunkene Freunde beim Abschleppen eines Autos

Einsatz in NRW  

Polizei stoppt betrunkene Freunde beim Abschleppen eines Autos

16.12.2019, 10:47 Uhr | dpa

NRW - Ennigerloh: Polizei stoppt betrunkene Freunde beim Abschleppen eines Autos. Polizeikelle und Einsatzwagen: In Ennigerloh nahm die Polizei zwei betrunkene Männer mit auf die Wache. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

Polizeikelle und Einsatzwagen: In Ennigerloh nahm die Polizei zwei betrunkene Männer mit auf die Wache. (Symbolfoto) (Quelle: imago images)

In Ennigerloh ist ein betrunkener 25-Jähriger mit seinem Auto gegen eine Scheune gefahren. Ein als Abschlepphelfer hinzugerufener Freund war jedoch auch nicht mehr fahrtauglich.

Die Polizei hat zwei betrunkene Freunde in Nordrhein-Westfalen am Abschleppen eines beschädigten Autos gehindert. Einer der Männer war am Sonntagabend mit dem Wagen in einer Kurve in der Stadt Ennigerloh bei Warendorf von der Straße abgekommen und gegen eine Scheunenwand gefahren, wie die Polizei mitteilte.

Der alkoholisierte 25-Jährige rief daraufhin einen ebenfalls betrunkenen 24-jährigen Freund zur Hilfe, um das Auto abzuschleppen. Soweit kam es dann aber nicht: Ein Anwohner hatte die Polizei gerufen, die beide Männer mit auf die Wache nahm. Ein Atemalkoholtest ergab beim Fahrer einen Wert von rund zwei Promille, der Wert des verhinderten Helfers war nicht bekannt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal