Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanoramaBuntes

Namibia: Politiker heißt Adolf Hitler – will seinen Namen aber nicht ändern


Politiker in Namibia heißt Adolf Hitler

  • Josephin Hartwig
Von Josephin Hartwig

Aktualisiert am 04.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Wahl in Windhuk: Auch in Namibias Hauptstadt ist am 25. November gewählt worden.
Wahl in Windhuk: Auch in Namibias Hauptstadt ist am 25. November gewählt worden. (Quelle: Xinhua/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCSU-Politikerin Barbara Stamm ist totSymbolbild für einen TextInflation: Händler erhöhen PreiseSymbolbild für einen TextRätselhafte Lichtsäulen über RusslandSymbolbild für einen TextHabeck: Gasspeicher füllen sich weiterSymbolbild für einen TextStreik bei Eurowings: viele FlugausfälleSymbolbild für einen Text"Tagesschau"-Sprecherin hört aufSymbolbild für einen TextDrehbuchautor Wolfgang Kohlhaase ist totSymbolbild für einen TextHamburg: Großrazzia in BordellenSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star bald Bundesliga-Trainer?Symbolbild für einen TextDanni Büchners Tochter teilt DessousfotoSymbolbild für einen TextEinsatz-Abbruch: RTW mit Eiern beworfenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer zeigt Humor bei Klo-FrageSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Ein Lokalpolitiker ist in Afrika in das Amt des Landrats aufgestiegen. Das Skurrile: Der 54-Jährige trägt den gleichen Namen wie der Diktator des Deutschen Reichs. Ändern will er ihn aber nicht.

In Namibia ist ein Mann in der Region Oshana zum Landrat gewählt worden, der einen historisch stark belasteten Namen trägt: Der 54-Jährige heißt Uunona Adolf Hitler. "Dass ich diesen Namen habe, heißt nicht, dass ich Oshana jetzt unterwerfen will", sagte er der "Bild"-Zeitung. "Es heißt nicht, dass ich nach der Weltherrschaft strebe." Sein Vater habe ihm den Namen gegeben. Uunona Hitler vermute, dass er gar nicht gewusst habe, was der Name bedeute.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Für mich war das als Kind ein ganz normaler Name. Erst als Heranwachsender begriff ich: Dieser Mann wollte die ganze Welt unterwerfen. Ich habe mit all diesen Dingen nichts zu tun", erklärte er.

Bei öffentlichen Auftritten lasse der Politiker seinen Nachnamen "Hitler" einfach weg. Eine Namensänderung sei aber nicht vorgesehen. "Er steht in allen offiziellen Dokumenten. Dafür ist es zu spät", sagte der 54-Jährige.

Adolf Hitler war von 1933 bis 1945 Diktator des Deutschen Reichs und für den Mord an Millionen Juden verantwortlich. Er löste den Zweiten Weltkrieg aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Twitter: Profil der FM Namibia
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Nigeria verbietet weiße Models auf Werbeplakaten
Von Niclas Staritz
Namibia
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website