HomePanorama

Unglück in den USA: Urlauberin von Sonnenschirm aufgespießt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextErdoğan zeigt Kubicki anSymbolbild für ein VideoZwölf Tote durch Hurrikan "Ian"Symbolbild für ein VideoMann isst 63 StahllöffelSymbolbild für einen TextDöpfner empfahl Musk Twitter-KaufSymbolbild für ein VideoFinnland sperrt Autobahn für KampfjetsSymbolbild für einen TextKultserie "Sesamstraße" kehrt zurückSymbolbild für einen TextMann rettet Katze vor Hurrikan "Ian"Symbolbild für einen TextMehrere NRW-Autobahnen werden gesperrtSymbolbild für einen TextWiesn-Wirt beteiligt sich an SchlägereiSymbolbild für einen TextThekla Carola Wied plant KarriereendeSymbolbild für einen TextFerienwohnungen in ehemaligem PuffSymbolbild für einen Watson TeaserViagogo: So läuft die Ticket-AbzockeSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

US-Urlauberin von Sonnenschirm aufgespießt

Von t-online, wan

Aktualisiert am 12.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine Frau sitzt am Strand unter einem Sonnenschirm (Symbolbild): In den USA kam eine Urlauberin durch einen Schirm ums Leben.
Eine Frau sitzt am Strand unter einem Sonnenschirm (Symbolbild): In den USA kam eine Urlauberin durch einen Schirm ums Leben. (Quelle: Frank Hormann/imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Strandurlauberin in den USA ist durch einen herumfliegenden Sonnenschirm getötet worden. Er hatte sich offenbar bei Wind aus der Verankerung gelöst.

An einem Strand in South Carolina ist eine Frau von einem Sonnenschirm aufgespießt worden. Das Unglück ereignete sich bereits am Mittwoch am Garden City Beach in Horry County, berichtet der britische "The Guardian". Der Schirm hatte sich offensichtlich gegen Mittag bei Wind aus seiner Verankerung gelöst und dann mit dem spitzen Ende der Stange die Frau in die Brust getroffen. Die 63-Jährige starb nach Angaben der stellvertretenden Gerichtsmedizinerin Tamara Willard eine Stunde später im Krankenhaus.

Der amerikanischen Verbraucherschutzbehörde zufolge gab es bislang 3.000 Verletzte durch Sonnenschirme. 2016 hat es in Virginia ebenfalls einen Todesfall gegeben, als eine Frau bei starkem Wind von einem Sonnenschirm getroffen wurde, dessen Spitze sich in ihren Körper gebohrt hatte.

Senatoren fordern strengere Vorschriften

Die US-Senatoren Tim Kaine und Mark Warner hatten vor fast genau einem Jahr erneut schärfere Sicherheitsvorschriften für Sonnenschirme an Stränden gefordert. "Angesichts der großen Gefahr, die von Sonnenschirmen ausgeht, halten wir es für unerlässlich, dass ASTM Sonnenschirme in alle neuen Testmethoden einbezieht", schrieben die beiden Senatoren in einer öffentlichen Mitteilung.

Die ASTM ist eine gemeinnützige Organisation, die Produkte auf ihre Sicherheit testet. Sie hatte im Oktober 2021 zuletzt eine Empfehlung für Tests an Sonnenschirmen herausgegeben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • theguardian.com: "Beachgoer killed after umbrella impales her in the chest"
  • warner.senate.gov: "Ahead of Labor Day, Warner & Kaine Push for Protection from Hazardous Beach Umbrellas"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mann rettet Katze vor Hurrikan "Ian"
Von Charlotte Janus
USA
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website