Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Türkei: Drei Tote nach Explosion in Istanbul


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextLotto am Samstag: Aktuelle Zahlen
Schreckmoment – FCN-Profi bewusstlos
Symbolbild für einen TextGladbach-Fans pfeifen eigenes Team aus
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mindestens drei Tote nach Explosion in Istanbul

Von dpa, t-online
09.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Istanbul (Symbolbild): Bei einer Explosion in der türkischen Hauptstadt sind mindestens drei Menschen getötet worden.
Istanbul (Symbolbild): Bei einer Explosion in der türkischen Stadt sind mindestens drei Menschen getötet worden. (Quelle: Emrah Gurel/AP/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehrere Menschen sind bei einem Brand in Istanbul zu Tode gekommen. Zur Ursache des Feuers gab es zunächst widersprüchliche Angaben.

In Istanbul sind mehrere Menschen nach einer Explosion und einem anschließenden Feuer tot aufgefunden worden. Drei Leichen seien von Rettungskräften geborgen worden, twitterte der Gouverneur der Provinz, Ali Yerlikaya, am Sonntagabend. Zuvor hatte er von einem Verletzten und einer geretteten Person geschrieben.

Der Vorfall ereignete sich im asiatischen Teil der Metropole. Der Brand wurde noch am Abend unter Kontrolle gebracht. Auf Fernsehbildern war ein zweistöckiges, ausgebranntes Gebäude mit zerstörter Fassade zu sehen.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Zum Grund für die Explosion gab es zunächst widersprüchliche Angaben. Während Gouverneur Yerlikaya Gas als Ursache nannte, schrieb Bürgermeister Ekrem İmamoğlu, es handele sich ersten Erkenntnissen zufolge nicht um eine Gasexplosion.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Preis auf Anfrage – So leicht lässt sich ein Kampfpanzer kaufen
Von Charlotta Sieve, Tobias Eßer
ExplosionIstanbul
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website