t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanorama

Verfolgungsjagd in Altötting: Sieben Polizisten verletzt


Rund 40.000 Euro Schaden
Sieben Polizisten bei Verfolgungsjagd verletzt

Von dpa-video
Aktualisiert am 06.02.2024Lesedauer: 1 Min.
Blaulicht der PolizeiVergrößern des BildesEin Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf der Straße (Symbolbild): Bei einer Verfolgungsjagd kam es zu sieben Verletzten. (Quelle: Carsten Rehder/dpa/dpa-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Eine Verfolgungsjagd durch den Landkreis Altötting endete mit mehreren Verletzten. Es entstand ein Schaden von 40.000 Euro.

Bei einer Verfolgungsjagd in Oberbayern wurden sieben Polizisten verletzt sowie vier Streifenwagen beschädigt. Die Beamten wurden am Montagmorgen teilweise bei den Fahrmanövern des 29-jährigen Fluchtfahrers, als auch bei dessen anschließender Festnahme verletzt, wie die Polizei im Landkreis Altötting mitteilte. Die gesamte Verfolgungsjagd quer durch den Landkreis dauerte demnach mehr als eine halbe Stunde.

Zuvor hatte ein Zeuge den Autofahrer gemeldet, weil er Schlangenlinien gefahren sein soll. Ein Polizeiwagen wollte ihn anhalten, doch der Mann ignorierte die Signale. Weitere Beamte schlossen sich der Verfolgung mit ihren Autos an. In Altötting überfuhr der Mann mehrere rote Ampeln, bis er gestoppt werden konnte.

Bei der Festnahme soll der 29-Jährige laut Polizei erheblichen Widerstand geleistet haben. Insgesamt soll er vier Streifenwagen und ein geparktes Auto beschädigt haben. Der Gesamtschaden soll bei rund 40.000 Euro liegen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website