t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePanorama

Boeing: Bei raus gerissener Tür aus 737 Max 9 Maschine fehlten Schrauben


Probleme beim US-Hersteller
Tür in Boeing-Flugzeug gerissen – weil vier Bolzen fehlten

Von t-online, ams

06.02.2024Lesedauer: 1 Min.
BoeingVergrößern des BildesBoeing 737 Max 9 der Alaska Airlines (Archivbild): Aus dem Flieger war am 5. Januar ein Rumpfteil im Steigflug herausgebrochen. (Quelle: Lindsey Wasson/AP/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Nachdem eine Tür aus einer fliegenden Boeingmaschine geflogen war, ist der Grund wohl gefunden. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend.

Nachdem am 5. Januar eine Tür aus einer in der Luft befindlichen Boeingmaschine geflogen war, steht eine mögliche Hauptursache fest: Es fehlten vier Schrauben. Das habe die amerikanische Verkehrsbehörde US National Transportation Safety Board in einem vorläufigen Untersuchungsbericht festgestellt, so mehrere Medien übereinstimmend.

Es fehlten vier Schlüsselbolzen, mit denen die nicht benutzte Tür zum Rumpf verriegelt werden sollte, berichtet der britische TV-Sender BBC.

Der Vorfall ereignete sich wenige Minuten, nachdem ein Alaska-Airlines-Flugzeug gestartet war. Die Boeing-Flugzeuge der 737 Max Reihe hatten in den letzten Jahren immer wieder Probleme. Ein früherer Manager des amerikanischen Unternehmens erhob diesbezüglich schwere Vorwürfe. Mehr dazu lesen sie hier.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website