Sie sind hier: Home > Panorama >

Eurojackpot kurz und knapp erklärt

...

Gut getippt  

Eurojackpot kurz und knapp erklärt

Von Andreas Lerg

23.03.2017, 11:28 Uhr
Eurojackpot kurz und knapp erklärt. Fünf Zahlen aus 50 und zwei Eurozahlen muss der Spieler beim Eurojackpot ankreuzen. (Quelle: dpa)

Fünf Zahlen aus 50 und zwei Eurozahlen muss der Spieler beim Eurojackpot ankreuzen. (Quelle: dpa)

Der Eurojackpot wurde im März 2012 gestartet und ist damit eine noch sehr junge Lotterie. Der Jackpot ist immer mit mindestens zehn Millionen Euro gefüllt, und die Gewinnchancen sind besser als beim klassischen Lotto 6 aus 49. Hier kurz und knapp die wichtigsten Fakten.

Wo kann man den Eurojackpot spielen?

Der Eurojackpot wird derzeit in 17 EU-Ländern gespielt. Dadurch, dass also deutlich mehr Menschen in den Lotto-Topf einzahlen als bei einer nationalen Lotterie, klettert der Jackpot auch viel schneller auf Rekordniveaus als beispielsweise bei der deutschen Lotterie 6 aus 49.

In diesen Ländern kann Eurojackpot gespielt werden. (Quelle: Wikipedia - RicHard-59)In diesen Ländern kann Eurojackpot gespielt werden. (Quelle: Wikipedia - RicHard-59)

Foto-Serie mit 3 Bildern

Hat die große Anzahl der Spieler auch Nachteile?

Ja, denn durch die deutlich höhere Anzahl der Spieler steigt auch die Zahl der Konkurrenten oder aber die Zahl derer, die sich einen Gewinn eventuell teilen müssen. So kann trotz einer hohen Gewinnsumme für alle, die richtig getippt haben, nur ein kleinerer Betrag dabei heraus kommen.

Wie groß war der bisher dickste Gewinn bei Eurojackpot?

Der bisher höchste Jackpot betrug satte 90 Millionen Euro. Diese Rekordsumme wurde bisher zweimal erspielt. Am 15. Mai 2015 von einem Eurojackpot-Teilnehmer aus Tschechien und am 14. Oktober 2016 von einem Mitspieler aus Deutschland.

Wie sind die Gewinnchancen?

Rein mathematisch sind die Gewinnchancen beim Eurojackpot höher als im normalen Lotto 6 aus 49. Dort werden, wie der Name sagt 6 aus 49 Zahlen gezogen. Damit errechnet sich eine Chance von 1 zu 139 Millionen (Exakt: 1 zu 139.838.160) für den Hauptgewinn. Da beim Eurojackpot nur fünf Zahlen gezogen werden, liegen die Chancen bei 1 zu 95 Millionen (Exakt: 1 zu 95.344.200) und damit besser. Die Berechnungen schließen die Zusatzzahlen jeweils ein.

Wie wird getippt?

Bei der Ziehung, die jeden Freitag um 21 Uhr in der finnischen Hauptstadt Helsinki stattfindet, werden fünf Zahlen aus einer Reihe von 1 bis 50 gezogen. Entsprechend kann der Spieler auch fünf Zahlen tippen. Zusätzlich muss er auf dem Spielschein noch zwei "Eurozahlen" zwischen 1 und 10 ankreuzen, die ebenfalls gezogen werden. Wer mindestens zwei Zahlen aus der Reihe der 50 Zahlen und eine der Eurozahlen trifft, gewinnt in der Gewinnklasse 12, der niedrigsten Gewinnklasse.

Was kostet ein Spieleinsatz?

Der Spieleinsatz kostet pro Tippfeld zwei Euro. Außerdem kommt eine einmalige Bearbeitungsgebühr pro Schein dazu. Wer spielen will, braucht nicht unbedingt den Papierschein in der Lotto-Annahmestelle abzugeben. Es kann auch online auf den Seiten der Lotteriegesellschaften der Bundesländer oder beim Lottoservice von t-online.de gespielt werden.

Wann ist der Annahmeschluss?

Der Annahmeschluss für einen Spielschein ist immer freitags und zwar um 19 Uhr für die Abgabe der Spielscheine auf Papier. ACHTUNG: Wer online tippt, muss bereits um 18:45 seinen Tipp abgegeben haben!

Welche Gewinnklassen gibt es?

Die verschiedenen Gewinnklassen ergeben sich aus der Ziehung beider Zahlenreihen. Wer also fünf plus zwei Richtige hat, fährt den Hauptgewinn ein. Wenn keiner diesen Volltreffer landet, steigt der Eurojackpot für die jeweils nächste Ziehung an.

GewinnklasseRichtige Zahlen + Richtige Eurozahlen
15 + 2
25 + 1
35 + 0
44 + 2
54 + 1
64 + 0
73 + 2
82 + 2
93 + 1
103 + 0
111 + 2
122 + 1


Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018