Sie sind hier: Home > Panorama >

Toter Elch auf Autobahn bei Fürstenwalde gefunden

Tragödie nahe Fürstenwalde  

Toter Elch auf Autobahn gefunden

12.09.2017, 16:10 Uhr | dpa

Toter Elch auf Autobahn bei Fürstenwalde gefunden. Der tote Elch wird auf die Ladefläche eines Lkw der Autobahnmeisterei Fürstenwalde (Brandenburg) gehoben. (Quelle: dpa/Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg)

Der tote Elch wird auf die Ladefläche eines Lkw der Autobahnmeisterei Fürstenwalde (Brandenburg) gehoben. (Quelle: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg/dpa)

Am Dienstagmorgen ist ein toter Elch auf der A12 gefunden worden. Die Autobahnpolizei geht davon aus, dass der Jungelch angefahren wurde.

Kurz vor sieben Uhr hatten mehrere Autofahrer das tote Tier bemerkt, das auf dem Standstreifen und auf der rechten Spur nahe der Anschlussstelle Fürstenwalde-West lag. Der Elch wurde von der Autobahnmeisterei Fürstenwalde geborgen. Sein Kadaver sollte entsorgt werden.

Im laufenden Jahr sind bereits mehrfach Elche in Brandenburg gesichtet worden. Zuerst hatte die "B.Z." auf ihrer Website darüber berichtet.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal