Sie sind hier: Home > Panorama >

Nach Schüssen in Salzgitter: Polizei stoppt Hochzeitskorso

Diverse Verkehrsverstöße  

Polizei stoppt Hochzeitskorso nach Schüssen

25.02.2018, 17:08 Uhr | dpa

Nach Schüssen in Salzgitter: Polizei stoppt Hochzeitskorso. Polizei-Auto mit Blaulicht: Polizei in Salzgitter stoppt Hochzeitskorso. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Chalabala)

Polizei-Auto mit Blaulicht: Polizei in Salzgitter stoppt Hochzeitskorso. (Quelle: Chalabala/Thinkstock by Getty-Images)

Die Polizei in Salzgitter hat am Samstag einen Hochzeitskorso gestoppt. Während des Auto-Korsos wurden Schüsse abgegeben.

Nach Schüssen aus zwei Schreckschusswaffen hat die Polizei in Salzgitter einen Hochzeitskorso von rund 40 Autos gestoppt. Bei der Durchsuchung der verdächtigen Fahrzeuge seien die beiden Waffen gefunden worden, teilte die Polizei mit. Gegen die mutmaßlichen Schützen werde nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Während des Einsatzes am Samstag seien auch eine Reihe von Verkehrsverstößen festgestellt worden. Für die Hochzeitsgesellschaft war mit dem Autokorso Schluss, er wurde von den Einsatzkräften verboten.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: