Sie sind hier: Home > Panorama >

Riesige Dampfwolke nach Leitungsexplosion in New York

...

Großeinsatz in New York  

Riesige Wolke nach Explosion einer Dampfleitung

19.07.2018, 21:32 Uhr | Christina Horsten, dpa

Riesige Dampfwolke nach Leitungsexplosion in New York. Dampfwolke in Manhattan: Die Dampfleitungen unter New Yorks Straßen gelten teilweise als sehr veraltet und marode. (Quelle: AP/dpa/Richard Drew)

Dampfwolke in Manhattan: Die Dampfleitungen unter New Yorks Straßen gelten teilweise als sehr veraltet und marode. (Quelle: Richard Drew/AP/dpa)

In New York ist eine Dampfleitung explodiert und hat eine riesige Wolke erzeugt. Fünf Menschen wurden leicht verletzt. Das Leitungssystem gilt als marode.

Die Explosion einer Dampfleitung hat in New York zu einer riesigen Dampfwolke in der Nähe des berühmten Flatiron Buildings in Manhattan geführt. Die Dampfleitung sei aus bislang unbekannter Ursache explodiert, teilte die New Yorker Feuerwehr mit. Fünf Menschen seien von herumfliegenden Gegenständen getroffen und "sehr leicht verletzt" worden.

Die Behörden warnten alle, die mit dem Dampf in Berührung kamen, sich und ihre Kleidung zu waschen: Die Leitung stamme aus dem Jahr 1932 und habe wahrscheinlich Asbest enthalten.

Die Straßenkreuzung musste wegen der Explosion im Berufsverkehr weiträumig abgesperrt werden. (Quelle: Reuters/Brendan McDermid)Die Straßenkreuzung musste wegen der Explosion im Berufsverkehr weiträumig abgesperrt werden. (Quelle: Brendan McDermid/Reuters)

Mehr als 100 Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr brachten die Situation rasch unter Kontrolle. Die Straßenkreuzung der Fifth Avenue, an der die Explosion passierte, musste allerdings weiträumig abgesperrt werden, was im morgendlichen Berufsverkehr zu langen Staus führte.

Im Untergrund New Yorks verlaufen mehr als 150 Kilometer Dampfleitungen. Mit ihnen wird die Temperatur von rund 2.000 Häusern reguliert, zudem benutzen Krankenhäuser und Reinigungen den Dampf. Das Leitungssystem ist teils sehr alt und marode, immer wieder kommt es zu Störungen und Explosionen.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Multimedia-Sale: Laptops, Kameras u.m. stark reduziert
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018