Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

Sicherheitsalarm: Flughafen Bremen vorübergehend gesperrt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextInnenstadt von Paris ohne StromSymbolbild für einen TextRKI: Das sind die Corona-ZahlenSymbolbild für einen TextWeltkriegsbombe: Tausende evakuiertSymbolbild für einen TextChinas Geheimpolizei-Stationen bestätigtSymbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextZwei Wollny-Töchter sind schwangerSymbolbild für einen TextCarmen Nebel: Malheur am ZDF-TelefonSymbolbild für einen TextSchlagerstars müssen Tour absagenSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextKlimaaktivisten: Notfall-Patient in GefahrSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bremer Flughafen vorübergehend gesperrt

Von dpa
Aktualisiert am 08.08.2018Lesedauer: 1 Min.
Der Bremer Flughafen: Passagiere sollten sich vor Abflug informieren, ob ihr Flug nach dem Sicherheitsalarm von den Verspätungen betroffen ist. (Archivbild)
Der Bremer Flughafen: Passagiere sollten sich vor Abflug informieren, ob ihr Flug nach dem Sicherheitsalarm von den Verspätungen betroffen ist. (Archivbild) (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Bremen ist der Flugverkehr unterbrochen worden. Der Grund: Die Personenkontrolle war sich nicht sicher, ob sich jemand in den Sicherheitsbereich geschmuggelt hatte.

Wegen eines Sicherheitsalarms ist der Bremer Flughafen am Mittwoch vorübergehend komplett gesperrt worden. Nach Angaben der Bundespolizei konnte zunächst nicht ausgeschlossen werden, dass sich Unbefugte im Sicherheitsbereich hinter den Personenkontrollen aufhielten.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Der Verdacht habe sich aber bislang nicht bestätigt, auch seien keine gefährlichen Gegenstände gefunden worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Derzeit seien noch Sprengstoffspürhunde im Einsatz. Wenn auch die nichts fänden, sollten die Sicherheitskontrollen für die Fluggäste am Mittag wieder aufgenommen werden. Der Einsatz folge dem Routineplan.

Mit Verspätungen ist zu rechnen

Wegen der Sperrung mussten 55 Passagiere in einem Flugzeug nach Paris und 71 in einem Flugzeug mit Ziel Amsterdam die Maschinen wieder verlassen und in den öffentlichen Bereich des Flughafens zurückkehren. Nach Angaben des Flughafens ist nicht damit zu rechnen, dass Flüge am Mittwoch ausfallen. Allerdings werde es auf acht Verbindungen vermutlich zu Verspätungen kommen. Passagiere sollten sich vor der Anreise zum Flughafen bei ihren Airlines über die Abflugzeiten informieren, riet eine Sprecherin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kriegsbombe wird in Heidelberg entschärft
  • Sophie Loelke
  • Nicolas Lindken
Von Sophie Loelke, Nicolas Lindken
FlughafenFlugverkehr
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website