Sie sind hier: Home > Panorama >

Unfall in Nossen: Mann überfährt Kleinkind beim Ausparken

Unfall in Nossen  

Mann überfährt Einjährigen beim Ausparken

26.11.2018, 16:54 Uhr | dpa, sth, t-online

Unfall in Nossen: Mann überfährt Kleinkind beim Ausparken. Notfall in Sachsen: Ein Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt.  (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

Notfall in Sachsen: Ein Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt. (Quelle: Patrick Pleul/dpa)

Bei einem tragischen Unfall in Nossen ist ein Kleinkind gestorben. Ein 67-Jähriger überfuhr den ein Jahr alten Junge beim rückwärts Ausparken, meldete die Polizei am Montag.

Ein kleiner Junge ist in Nossen im Landkreis Meißen von einem Auto überrollt worden. Der Fahrer wollte offenbar am Sonntag rückwärts aus dem Grundstück herausfahren, während das Kind offenbar dahinter stand. Das teilte die Dresdner Polizei am Montag mit. Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt und starb. 

Warum sich das ein Jahr alte Kind hinter dem Wagen aufhielt, ist laut Polizei unklar. Dies und der genaue Ablauf des Unfalls werden noch untersucht, sagte ein Polizeisprecher. Der 67 Jahre alte Autofahrer und das Kind seien nicht verwandt.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal