Sie sind hier: Home > Panorama >

Hannover: Autofahrer blockiert Busverkehr – bis ein Polizist ihn anschreit

Strafanzeige wegen Nötigung  

Mercedes-Fahrer blockiert Busverkehr in Hannover

04.12.2018, 10:53 Uhr | sth, t-online.de

Hannover: Autofahrer blockiert Busverkehr – bis ein Polizist ihn anschreit. Polizist in Hannover: Die Polizei musste anrücken, weil der Autofahrer die Straße nicht frei machen wollte. (Symbolbild) (Quelle: imago images/localpic)

Polizist in Hannover: Die Polizei musste anrücken, weil der Autofahrer die Straße nicht frei machen wollte. (Symbolbild) (Quelle: localpic/imago images)

Ein 50-jähriger Autofahrer hat 30 Minuten lang mehrere Buslinien in Hannover blockiert. Er weigerte sich, mit seinem Mercedes dem entgegenkommenden Bus auszuweichen. Da musste die Polizei anrücken.

Die Polizei in Hannover hat eine Strafanzeige wegen Nötigung gegen einen 50-jährigen Autofahrer erstellt. Der Mann hatte am Montagmorgen rund eine halbe Stunde lang den Verkehr in der Voßstraße blockiert. Er weigerte sich stur, dem entgegenkommenden Bus auszuweichen. Dadurch standen vier Buslinien still. 

Der Busfahrer musste wegen eines Umzugswagens in die Fahrbahnmitte ausweichen, berichtete die "Hannoversche Allgemeine". Dafür hätte der Autofahrer mit seinem Mercedes ausweichen müssen – doch der Mann weigerte sich. Nach Angaben der Hannoverschen Verkehrsbetriebe soll der Autofahrer den Busfahrer außerdem beleidigt haben.

Auch als die Polizei kam, wollte der Mann seinen Mercedes nicht zur Seite fahren. Nach langem Diskutieren verlor einer der Beamten die Geduld: "Fahren Sie jetzt endlich den Wagen zur Seite, wie alt sind Sie eigentlich", soll der Polizist den Autofahrer angeschrien haben. Erst dann stieg der Fahrer in seinen Mercedes und fuhr weg. 


Die Beamten hatten zunächst nur ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit eingeleitet, weil er nicht Platz machen wollte. Inzwischen gibt es aber eine Strafanzeige.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe