Sie sind hier: Home > Panorama >

79-jähriger Geisterfahrer über 60 Kilometer auf A2 unterwegs

Nordrhein-Westfalen  

Geisterfahrer über 60 Kilometer auf A2 unterwegs

17.02.2019, 14:17 Uhr | dpa

79-jähriger Geisterfahrer über 60 Kilometer auf A2 unterwegs. Verkehrsschild "Falsche Fahrtrichtung": Ein 79-Jähriger fuhr 60 Kilometer auf der falschen Fahrbahn. (Symbolbild) (Quelle: imago images/allOver)

Verkehrsschild "Falsche Fahrtrichtung": Ein 79-Jähriger fuhr 60 Kilometer auf der falschen Fahrbahn. (Symbolbild) (Quelle: allOver/imago images)

Ein Senior ist auf der A2 in Nordrhein-Westfalen knapp 60 Kilometer auf der falschen Fahrbahn gefahren. Der Geisterfahrer konnte von der Polizei gestoppt werden.

Rund 60 Kilometer weit ist ein 79-Jähriger auf der A2 mit seinem Auto in die falsche Richtung gefahren. Mehrere Anrufer meldeten den Geisterfahrer am Sonntag, wie die Polizei mitteilte. Beamte stoppten den in Richtung Hannover auf der Fahrspur nach Dortmund fahrenden Mann schließlich in Höhe der Anschlussstelle Bad Nenndorf (Niedersachsen). Er musste seinen Führerschein und sein Auto abgeben. "Der besonnenen Fahrweise der übrigen Verkehrsteilnehmer ist es zu verdanken, dass niemand zu Schaden gekommen ist", hieß es von der Polizei.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal