Sie sind hier: Home > Panorama >

Landwirt findet Phosphorbombe auf seinem Acker

Mit Stein verwechselt  

Landwirt findet Phosphorbombe auf seinem Acker

26.04.2019, 10:19 Uhr | AFP

Landwirt findet Phosphorbombe auf seinem Acker. Acker: Ein Landwirt hat eine Phosphorbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. (Symbolbild) (Quelle: imago images/onemorepicture)

Acker: Ein Landwirt hat eine Phosphorbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. (Symbolbild) (Quelle: onemorepicture/imago images)

Zunächst hielt er das Fundstück für einen Stein – ein Bauer in Niedersachsen hat auf seinem Feld eine Bombe gefunden. Als diese nach dem Aufheben anfing zu rauchen, rief er die Polizei.

Im niedersächsischen Neuenhaus hat ein Landwirt eine Phosphorbombe aus dem Zweiten Weltkrieg auf seinem Acker gefunden. Der 31-Jährige hielt die Bombe zunächst für einen Stein und hob sie hoch, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Als weißer Rauch und Gas austraten, rief der Mann die Polizei und den Kampfmittelräumdienst.


Die Bombe wurde gesichert und zur Entschärfung nach Oldenburg gebracht. Der Bereich um den Fundort wurde großräumig abgesperrt. Der 31-Jährige wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal