Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePanorama

NRW: Windhose erfasst Festzelt in Langenberg – zwölf Verletzte


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextFrankreich-Star verwirrt mit SchmuckstückSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextErdrutsche und Wirbelstürme in ItalienSymbolbild für ein VideoRussland: Tausende tote Robben angespültSymbolbild für einen TextChico will Großkreutz-Team sponsernSymbolbild für einen TextLöw verrät schönsten KarrieremomentSymbolbild für einen TextÖsterreichischer Schauspieler ist totSymbolbild für einen TextHeute läuft eine "Tatort"-WiederholungSymbolbild für ein VideoKölner Karnevalslegende gestorbenSymbolbild für einen TextMann will Baum fällen und stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Hohn und Spott für wenige FansSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Windhose erfasst Festzelt in NRW – zwölf Verletzte

Von dpa, afp, t-online, jmt

Aktualisiert am 08.06.2019Lesedauer: 1 Min.
Tornado in der Eifel Anfang März (Archivbild): Nun erfasste eine Windhose ein Festzelt in Langenberg.
Tornado in der Eifel Anfang März (Archivbild): Nun erfasste eine Windhose ein Festzelt in Langenberg. (Quelle: Screenshot Marco Wilms/TNN)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Erneut ist eine Windhose durch eine Gemeinde in NRW gefegt. Sie erfasste das Festzelt eines Fußballturniers. Erst vor einigen Tagen hatte ein Tornado in Bocholt getobt.

Bei einem Fußballturnier in Nordrhein-Westfalen hat eine Windhose ein Festzelt durch die Luft gewirbelt und zwölf Menschen verletzt. Wie die Polizei mitteilte, ging über der kleinen Gemeinde Langenberg am Freitagabend ein heftiges Unwetter mit Starkregen und Sturm nieder. Die Windhose hob das zwölf mal acht Meter große Zelt an und begrub mehrere Menschen unter sich. Sanitäter versorgten einen Schwer- und elf Leichtverletzte. Die Opfer kamen ins Krankenhaus.


Tornado wütet in Bocholt

Das beschädigte Dach eines Hauses wird von einer Plane bedeckt und so vor möglichem Regen geschützt.
In Bocholt in Nordrhein-Westfalen hat ein Tornado gewütet.
+7

Der Sturm sei binnen weniger Sekunden während des laufenden Turniers der Alten Herren aufgezogen, teilte der Sportverein auf seiner Homepage mit. "Wir sind geschockt über das, was heute Abend passiert ist", hieß es weiter. Allen Verletzten wünsche der Verein schnelle Genesung. Nach langer Überlegung sollten die Jugendturniere am Wochenende trotzdem stattfinden.


Erst vor wenigen Tagen hatte ein Tornado schwere Schäden im nordrhein-westfälischen Bocholt angerichtet, Häuser abgedeckt und ein Auto durch die Luft gewirbelt. Anfang März hatte ein Tornado die Gemeine Roetgen in der Eifel verwüstet. Dabei wurden fünf Menschen verletzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • SV 56 Benteler: Mitteilung vom 7.6.2019
  • Nachrichtenagenturen dpa, AFP
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tausende tote Robben in Russland angespült – Ursache unklar
Von Tobias Eßer
  • Marc von Lüpke-Schwarz
Von Marc von Lüpke
BocholtEifelPolizeiUnwetter
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website