Sie sind hier: Home > Panorama >

Im Harz: Mann findet schwer verletzten Biker hinter Leitplanke

Motorrad fuhr allein weiter  

Mann findet schwer verletzten Biker hinter Leitplanke

23.06.2019, 17:17 Uhr | dpa

Im Harz: Mann findet schwer verletzten Biker hinter Leitplanke. Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung: Ein schwer verletzter Biker musste ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Frank Sorge)

Rettungshubschrauber der DRF Luftrettung: Ein schwer verletzter Biker musste ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild) (Quelle: Frank Sorge/imago images)

In Sachsen-Anhalt ist ein schwer verletzter Mann hinter einer Leitplanke gefunden worden. Er war mit seinem Motorrad verunglückt, nachdem er womöglich zu schnell gefahren war.

Ein Motorradfahrer hat im Harz die Gewalt über sein Zweirad verloren und ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Polizei vermutet, dass der 25-Jährige am Samstag zu schnell unterwegs war, deshalb gegen die Leitplanke prallte und über diese hinweggeschleudert wurde. Das Motorrad fuhr noch etwa 100 Meter allein weiter, teilte die Polizei weiter mit.
 

 
Ein anderer Verkehrsteilnehmer, der den Unfall selbst nicht beobachtet hatte, sah den schwer verletzten 25-Jährigen hinter der Leitplanke liegen. Wie lange der Mann dort schon lag, ist unklar. Der Verletzte wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik in Nordhausen gebracht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal