Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland – Der Wochenanfang bringt Hitze, Starkregen und Gewitter

Wetter in Deutschland  

Hitze, Gewitter, Starkregen: Das ist der Start in die Woche

26.08.2019, 09:25 Uhr | dpa, tyh

Wetter in Deutschland – Der Wochenanfang bringt Hitze, Starkregen und Gewitter. Am Sommerhimmel braut sich etwas zusammen: Das sommerliche Wetter bleibt vorerst – doch gesellen sich Schauer und teils starke Gewitter dazu.  (Quelle: imago images)

Am Sommerhimmel braut sich etwas zusammen: Das sommerliche Wetter bleibt vorerst – doch gesellen sich Schauer und teils starke Gewitter dazu. (Quelle: imago images)

Das Hoch "Corina" zieht weiter nach Osten, aber für einige Tage wird das schöne Wetter mit mehr als 30 Grad in Deutschland noch anhalten. Regional kann es jedoch zu Starkregen und Gewittern kommen. 

Das Hochdruckgebiet "Corina" hat zum Start in die neue Woche nicht nur hohe Temperaturen, sondern auch Blitz und Donner im Gepäck. Wo es zu Gewittern kommt, muss in den kommenden Tagen auch mit unwetterartigem Starkregen in Hessen gerechnet werden, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

"Das schon seit Tagen wetterbestimmende Hochdruckgebiet "Corina" verlagert zwar seinen Schwerpunkt zunehmend in den Westen Russlands, dem meist sonnigen und sehr warmen Sommerwetter über Deutschland tut dies aber in vielen Regionen keinen Abbruch", teilte Florian Bilgeri vom DWD in Offenbach am Samstag mit. Verantwortlich hierfür sei eine sogenannte Hochdruckbrücke zwischen "Corina" und einem Azorenhoch.

Es wird bis zu 34 Grad heiß

Der Montag geht zunächst heiter los, im Tagesverlauf können sich aber kräftige Gewitter mit Starkregen entwickeln, hieß es. Betroffen sei davon das ganze Bundesgebiet, außer der Norden und der südliche Oberrhein. Die Temperaturen klettern auf 29 bis 33 Grad, in Hochlagen auf bis zu 27 Grad. Abseits von Gewittern weht ein meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen.
 

 
Für den Mittwoch erwarten die DWD-Meteorologen zunächst den Durchzug hoher Wolkenfelder. Am Nachmittag und Abend könnte es dann bei Temperaturen zwischen 30 und 34 Grad abermals zu örtlichen Hitzegewittern kommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal