Sie sind hier: Home > Panorama >

Ratingen: Passanten schieben brennendes Auto von Tankstelle

Ratingen  

Passanten schieben brennendes Auto von Tankstelle

19.09.2019, 17:00 Uhr | dpa

Ratingen: Passanten schieben brennendes Auto von Tankstelle. Ratingen: Die Feuerwehr löschte den brennenden Pkw. (Quelle: dpa/Feuerwehr Ratingen)

Ratingen: Die Feuerwehr löschte den brennenden Pkw. (Quelle: Feuerwehr Ratingen/dpa)

Vorfall in Ratingen: Plötzlich stand ein Auto an einer Tankstelle in Flammen. Aufmerksame Zeugen verhinderten eine Katastrophe, eine Person erlitt Verletzungen.

Ein brennendes Auto an einer Tankstelle in Ratingen hat am Donnerstagmorgen einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ein Tankstellenmitarbeiter musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Als das Feuer ausbrach, hätten Passanten den Wagen geistesgegenwärtig von den Zapfsäulen weggeschoben.
 

 
Später habe das Auto "in voller Ausdehnung" gebrannt, teilte die Polizei mit. Die Brandursache war laut Polizei zunächst unbekannt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal