Sie sind hier: Home > Panorama >

Beim Stierkampf in Madrid verletzt: Torero Caballero schwebt in Lebensgefahr

Beim Stierkampf verletzt  

Torero schwebt in Lebensgefahr

13.10.2019, 16:44 Uhr | AFP

Beim Stierkampf in Madrid verletzt: Torero Caballero schwebt in Lebensgefahr. Der spanische Torero Gonzalo Caballero: Er wurde beim Stierkampf am linken Oberschenkel getroffen und schwer verletzt. (Quelle: imago images/Fernando Villar)

Der spanische Torero Gonzalo Caballero: Er wurde beim Stierkampf am linken Oberschenkel getroffen und schwer verletzt. (Quelle: Fernando Villar/imago images)

Ein 27 Jahre alter Stierkämpfer wurde am Samstag am Oberschenkel getroffen und schwebt in Lebensgefahr. Es ist seine zweite schwere Verletzung dieses Jahr in einer Arena.

Der bekannte Torero Gonzalo Caballero ist am spanischen Nationalfeiertag bei einem Stierkampf in Madrid lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Organisatoren am Samstag im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilten, verletzte ein Stier den 27-Jährigen mit seinen Hörnern am linken Oberschenkel. Dabei sei die Oberschenkelarterie durchtrennt worden. Die spanische Presse meldete, Caballero sei mit Victoria Federica, einer Nichte von Spaniens König Felipe VI., liiert.


Der Verletzte sei unter Vollnarkose operiert und anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Die Stierkampfarena von Madrid verfügt über zwei Operationssäle, in denen verletzte Toreros behandelt werden. Caballero wurde bereits im Mai bei einem Stierkampf am linken Oberschenkel verletzt, wie die spanische Presse berichtete.

Zuletzt wurde in Spanien 2016 ein Stierkämpfer tödlich verletzt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP und El Pais

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: