Sie sind hier: Home > Panorama >

Vor Mauretanien: Boot mit Migranten kentert – mindestens 58 Menschen sterben

Havarie vor Mauretanien  

Boot kentert – mindestens 58 Menschen sterben

05.12.2019, 07:31 Uhr | dpa

Vor Mauretanien: Boot mit Migranten kentert – mindestens 58 Menschen sterben. Seenotrettung von Migranten aus Afrika (Symbolbild): Immer wieder sterben Menschen auf der Flucht. (Quelle: imago images)

Seenotrettung von Migranten aus Afrika (Symbolbild): Immer wieder sterben Menschen auf der Flucht. (Quelle: imago images)

Vor der Küste Westafrikas kentert ein Boot mit Migranten – mindestens 58 von ihnen sterben. Die Suche nach möglichen Überlebenden dauert an.

Vor der Küste des westafrikanischen Staates Mauretanien sind mindestens 57 Migranten beim Kentern ihres Schiffs ums Leben gekommen. Das teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) am späten Mittwochabend mit.

83 Menschen seien gerettet worden, für sie werde nun gesorgt, twitterte die IOM weiter. An Bord des Schiffes, das Gambia am Vortag verlassen habe, seien rund 150 Menschen gewesen. 


Die Suche nach möglichen weiteren Überlebenden oder Opfern werde fortgesetzt. Über die näheren Umstände des Unglücks lagen keine Angaben vor.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal