Sie sind hier: Home > Panorama >

Unglück in Griechenland: Flüchtlingsboot und Küstenwache kollidiert – ein Toter

Unglück in Griechenland  

Flüchtlingsboot und Küstenwache kollidieren – ein Toter

23.10.2019, 09:53 Uhr | AFP

Unglück in Griechenland: Flüchtlingsboot und Küstenwache kollidiert – ein Toter . Flüchtlingsboot vor Kos: Mindestens ein Mensch kam bei einem Unfall mit der Küstenwache ums Leben. (Archivbild) (Quelle: imago images/Zuma Press)

Flüchtlingsboot vor Kos: Mindestens ein Mensch kam bei einem Unfall mit der Küstenwache ums Leben. (Archivbild) (Quelle: Zuma Press/imago images)

Bei der Kollision eines Flüchtlingsbootes mit einem Schiff der griechischen Küstenwache ist mindestens ein Flüchtling ums Leben gekommen. Mehrere Personen werden vermisst.

Beim Zusammenstoß eines Flüchtlingsboots mit einem Schiff der griechischen Küstenwache vor der Küste der Insel Kos ist ein zweijähriges Kind ums Leben gekommen. Sechs weitere Menschen seien verletzt worden, teilte die Küstenwache mit. Ein Mann wird noch vermisst.

Die Verletzten, darunter eine Schwangere, seien ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es weiter. Das Boot mit 34 Migranten war nach Angaben der Küstenwache ohne Licht unterwegs.

Verstärkte Überwachung durch Küstenwache

Wie der Sprecher der Küstenwache weiter mitteilte, konnten die Beamten der Küstenwache das Migrantenboot nicht sehen, weil es ohne Licht aus der Türkei zu der griechischen Insel fuhr. 

Zuletzt ist die Zahl der Flüchtlinge, die von der Türkei ins benachbarte Griechenland fliehen, wieder gestiegen. Angesichts der steigenden Zahlen hat die Regierung in Athen die verstärkte Überwachung der Küste durch die Küstenwache angeordnet.
 

 
In Griechenland leben mehr als 70.000 Flüchtlinge, fast 33.000 davon in Flüchtlingscamps auf den ägäischen Inseln, die oftmals überfüllt sind. Ein Großteil von ihnen stammt aus Syrien und Afghanistan.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal