HomePanorama

Plauen: Schwerer Unfall mit Polizeiauto – zwei Rentner in Lebensgefahr


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBiden leistet sich peinlichen PatzerSymbolbild für einen TextSteuerfreie Arbeitgeber-Pauschale kommtSymbolbild für einen TextUmstrittener HSV-Vorstand zurückgetretenSymbolbild für einen TextNBA-Star lehnt wegen Impfung 100 Mio. abSymbolbild für einen TextVerletzte nach nach Pyro-Chaos in JenaSymbolbild für einen Text"Endlich": Klub feuert StadionsprecherSymbolbild für einen TextDeutsche Mine in der Ukraine aufgetauchtSymbolbild für einen TextGeorge drohte Freund mit Vater WilliamSymbolbild für einen TextHailey Bieber bricht ihr SchweigenSymbolbild für einen TextDieselpreis sinkt unter kritische MarkeSymbolbild für einen TextEx-Minister will zur FDP wechselnSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan und Harry: Brisante E-MailSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt

Fünf Verletzte bei schwerem Unfall mit Polizeiauto

Von dpa
Aktualisiert am 07.12.2019Lesedauer: 1 Min.
Streifenwagen der Polizei (Archivbild): Bei einem Unfall mit einem Einsatzfahrzeug sind fünf Menschen in Plauen verletzt worden.
Streifenwagen der Polizei (Archivbild): Bei einem Unfall mit einem Einsatzfahrzeug sind fünf Menschen in Plauen verletzt worden. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein Streifenwagen der Polizei ist im sächsischen Plauen in einen schweren Unfall verwickelt gewesen. Mit Blaulicht krachte das Einsatzfahrzeug einem Auto in die Seite. Zwei ältere Menschen wurden schwer verletzt.

Bei einem Unfall ihres Autos mit einem Streifenwagen sind im sächsischen Plauen am Nikolaustag zwei ältere Menschen lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 84-Jähriger mit seinem Wagen über eine Kreuzung fahren, als ihm das Polizeifahrzeug mit Blaulicht in die Seite krachte.


NACHRICHTEN DES TAGES

Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
Kreuzfahrtfestival Hamburg Cruise Days
+3

Das Auto des Mannes schleuderte gegen zwei Verkehrsschilder und eine Laterne und blieb an einer Hauswand stehen. Der Fahrer und seine 78-jährige Begleiterin wurden mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Die drei Polizisten in dem Streifenwagen kamen mit leichteren Blessuren davon.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Die Gaslecks sind ein Superemitter-Event"
  • Rahel Zahlmann
  • Arno Wölk
Von Rahel Zahlmann, Arno Wölk
PlauenPolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website