Sie sind hier: Home > Panorama >

Schulbusunfall in Thüringen: Wie sich um die Kinder jetzt gekümmert wird

Trauer und Aufarbeitung in Thüringen  

Wie die Kinder nach dem Bus-Unfall betreut werden

24.01.2020, 11:14 Uhr
Trauer und Aufarbeitung in Thüringen: So werden die Kinder nach dem Bus-Unfall betreut

Nach dem Bus-Unfall in Thüringen mit zwei toten Kindern ist an Alltag nicht zu denken. An der betroffenen Grundschule sind Notfallseelsorger im Einsatz. t-online.de-Reporterin Josephin Hartwig vor Ort. (Quelle: t-online.de)

Trauer und Aufarbeitung in Thüringen: So werden die Kinder nach dem Bus-Unfall betreut. (Quelle: t-online.de)


Ein Schulbus verunglückt auf spiegelglatter Straße, zwei Kinder sterben. t-online.de-Reporterin Josephin Hartwig ist vor Ort und berichtet von der Aufarbeitung der Tragödie am Tag danach.

Bei einem Schulbusunfall in Thüringen sind zwei Kinder ums Leben gekommen. Die Menschen vor Ort sind geschockt. Einige der Kinder sind am Morgen in die betroffene Grundschule in Berka vor dem Hainich gekommen. Den Eltern war freigestellt worden, ob sie ihre Kinder zuhause betreuen oder in die Schule schicken.

Wie mit Notfallseelsorgern und Psychologen vor Ort versucht wird, die Geschehnisse aufzuarbeiten, berichtet t-online.de-Reporterin Josephin Hartwig oben im Video von vor Ort.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche vor Ort

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal