t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePanorama

Afghanistan: Absturz von US-Militärflugzeug in Taliban-Gebiet


Afghanistan: USA räumen Absturz von Militärflugzeug ein

Von rtr
Aktualisiert am 27.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Soldaten der afghanischen Armee rücken in das Gebiet vor, in dem das Flugzeug abgestürzt ist: Ob bei dem Unglück Menschen zu Schaden kamen war zunächst unklar.Vergrößern des BildesSoldaten der afghanischen Armee rücken in das Gebiet vor, in dem das Flugzeug abgestürzt ist: Ob bei dem Unglück Menschen zu Schaden kamen war zunächst unklar. (Quelle: Mustafa Andaleb/Reuters-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Das Pentagon hat bestätigt, dass ein kleineres Flugzeug des US-Militärs in Afghanistan abgestürzt ist. Die Taliban behaupten, es abgeschossen zu haben –

In Afghanistan ist am Montag ein US-Militärflugzeug abgestürzt. Die Maschine ging in einem Gebiet zu Boden, das von den Taliban kontrolliert wird. Die radikal-islamische Miliz erklärte, sie habe die Maschine abgeschossen. Diese Darstellung wurde jedoch in Washington zurückgewiesen. Dafür gebe es bisher keine Hinweise, verlautete aus Regierungskreisen. Es habe sich um ein kleines Flugzeug mit wahrscheinlich weniger als zehn Personen an Bord gehandelt. Über die Zahl von Toten oder Verletzten gab es zunächst keine Informationen.

Aus der Regierung in Kabul verlautete, örtliche Einsatzkräfte seien auf die Suche nach dem Flugzeugwrack geschickt worden. Auf Bildern von Reuters-TV war zu sehen, wie sich afghanische Soldaten auf den Weg in eine Bergregion der Provinz Ghasni machten.

Ein Vertreter des US-Verteidigungsministeriums wies die Darstellung der Taliban zurück, dass hochrangige US-Offiziere in dem Flugzeug gewesen seien. Laut den Islamisten war die Maschine auf einem Aufklärungsflug. In sozialen Medien kursierten Fotos und Videos, die angeblich vom Absturzort stammen und eine E-11A-Maschine des Herstellers Bombardier zeigen könnten.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website