Sie sind hier: Home > Panorama >

Heiligenhaus in NRW: Kind steckt in Gully fest – Fuß eingeklemmt

Fuß eingeklemmt  

Kind steckt in Gully fest – Feuerwehr muss anrücken

11.05.2020, 14:27 Uhr | AFP

Heiligenhaus in NRW: Kind steckt in Gully fest – Fuß eingeklemmt. Gullydeckel: In Nordrhein-Westfalen steckte ein vierjähriges Kind in einem Gully fest.  (Quelle: imago images)

Gullydeckel: In Nordrhein-Westfalen steckte ein vierjähriges Kind in einem Gully fest. (Quelle: imago images)

Da half nur noch schweres Gerät: Die Feuerwehr musste ein vierjähriges Kind aus einem Gully befreien. Zuerst hatten die Eltern versucht, den eingeklemmten Fuß mit Öl und Seife zu lösen.

Mit einem "schweren Gerät" hat die Feuerwehr im nordrhein-westfälischen Heiligenhaus ein vierjähriges Kind aus einem Gullydeckel befreit. Das Kleinkind war mit einem Fuß in den Gullydeckel gerutscht und konnte sich auch mit Hilfe der Eltern nicht befreien, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Erste Versuche, den eingeklemmten Fuß unter Einsatz von Öl und Seife herauszuziehen, blieben erfolglos.

Die Feuerwehrleute griffen daher zu einem Motortrennschleifer, sägten damit den Gullydeckel an und konnten dem Kind auf diese Weise aus seiner misslichen Lage helfen. Während des rund zweistündigen Einsatzes betreuten der Rettungsdienst und die Eltern das Kind. Es wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal