HomePanorama

Hai-Attacke in Australien: 15-jähriger Surfer stirbt am Wooli Beach


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextBundeskanzler ist wieder gesundSymbolbild für einen TextBetrunkener Geisterfahrer auf der A9 Symbolbild für einen TextBulgarien: Ex-Regierungschef liegt vorneSymbolbild für einen TextHelene Fischer rockt im LederlookSymbolbild für einen TextBerliner Angler stirbt bei BootsunfallSymbolbild für einen TextHertha-Fans attackieren WindhorstSymbolbild für ein VideoNach Putsch: Französische Botschaft brenntSymbolbild für einen TextDreierpack Haaland: City zerlegt UnitedSymbolbild für einen TextPolizei verwechselt MannschaftsbusSymbolbild für einen TextIn Köln könnte bald der Muezzin rufenSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

15-jähriger Surfer stirbt nach Haiattacke

afp, dpa, küp

Aktualisiert am 11.07.2020Lesedauer: 1 Min.
Flosse eines großen weißen Hais: In Australien sind in diesem Jahr bislang fünf Menschen durch Haiattacken getötet worden. (Symbolfoto)
Flosse eines großen weißen Hais: In Australien sind in diesem Jahr bislang fünf Menschen durch Haiattacken getötet worden. (Symbolfoto) (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vor der Küste Australiens ist erneut ein Surfer nach dem Angriff eines Hais gestorben. Diesmal traf es einen 15-Jährigen im Bundesstaat New South Wales. Helfer zogen den blutenden Jungen noch aus dem Wasser.

Bei einer Hai-Attacke im Osten Australiens ist ein 15-jähriger Surfer getötet worden. Der Jugendliche sei im rund 630 Kilometer nördlich von Sydney gelegenen Wooli Beach mit einem Surfbrett im Meer unterwegs, als ihn plötzlich ein Hai angriff, teilte die Polizei des Bundesstaats New South Wales mit.

Mehrere Surfer kamen ihm zu Hilfe und zogen den blutenden Jugendlichen an den Strand, doch alle Wiederbelebungsversuche scheiterten. Es handelt sich um den fünften tödlichen Hai-Angriff in Australien seit Jahresbeginn, drei Menschen wurden schwer verletzt.

Vor einer Woche war ein 37-Jähriger beim Speerfischen nahe des beliebten Touristenziels Fraser Island von einem Hai getötet worden. Ein tödlicher Verlauf der Attacken ist aber äußerst selten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen AFP, dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Unwetterwarnungen für Teile Süddeutschlands
Von Miriam Hollstein
AustralienSydney
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website