Sie sind hier: Home > Panorama >

Bayern: 71-jähriger Mann überfährt Siebenjährige beim Einparken – Kind stirbt

Beim Einparken übersehen  

Mann überfährt Siebenjährige – Kind stirbt

05.08.2020, 20:00 Uhr | dpa

Bayern: 71-jähriger Mann überfährt Siebenjährige beim Einparken – Kind stirbt. Rettungshubschrauber: In Bayern wurde ein Mädchen überfahren, musste danach von Einsatzkräften ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild).  (Quelle: dpa)

Rettungshubschrauber: In Bayern wurde ein Mädchen überfahren, musste danach von Einsatzkräften ins Krankenhaus gebracht werden (Symbolbild). (Quelle: dpa)

In Bayern will ein Mann rückwärts einparken. Er übersieht dabei ein Kind – das Mädchen erliegt ihren Verletzungen. Die Angehörigen attackieren daraufhin den Autofahrer. 

Ein 71-Jähriger hat ein siebenjähriges Mädchen in Schwaben beim Einparken überfahren. Das Kind sei an seinen Verletzungen gestorben, teilte die Polizei mit. Der Mann habe das Mädchen beim Zurücksetzen auf einem öffentlichen Parkplatz in Günzburg erfasst. Die Siebenjährige habe sich mit einem Skateboard hinter dem Auto befunden.

Ein zufällig anwesender Arzt begann mit der Reanimation des schwer verletzten Kindes. Ein Rettungshubschrauber brachte es in ein Krankenhaus. Dort starb das Mädchen kurz darauf. Angehörige bedrängten den 71-Jährigen an der Unfallstelle laut Polizei körperlich und beschädigten seinen Wagen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal