Sie sind hier: Home > Panorama >

Gas-Unfall beim Campen: Stichflamme fügt 18-Jährigem schwere Verbrennungen zu

Unfall beim Camping  

18-Jähriger erleidet schwere Verbrennungen

23.08.2020, 12:43 Uhr | dpa

Gas-Unfall beim Campen: Stichflamme fügt 18-Jährigem schwere Verbrennungen zu. Ein junger Camper hat sich beim Austauschen einer Gaskartusche schwere Verbrennungen zugezogen. (Quelle: imago images/Geisser)

Ein junger Camper hat sich beim Austauschen einer Gaskartusche schwere Verbrennungen zugezogen. (Quelle: Geisser/imago images)

Beim Austauschen einer Gaskartusche hat sich ein 18-jähriger Camper schwerste Verbrennungen zugezogen. Ein Hubschrauber brachte ihn in eine Klinik.

Beim Kochen mit Gas hat ein junger Camper Verbrennungen zweiten und dritten Grades erlitten. Der 18-Jährige wollte auf einem Campingplatz in Binau im Neckar-Odenwald-Kreis eine leere Gaskartusche gegen eine volle Kartusche austauschen, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte.

Dabei kam es zu einer Stichflamme. Der junge Mann zog sich Verbrennungen am gesamten Körper zu. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal