Sie sind hier: Home > Panorama >

Schlachthof in Baden-Württemberg: Heimliche Aufnahmen sorgen für Entsetzen

Tiere schwer misshandelt  

Heimliche Aufnahmen aus Schlachthof sorgen für Entsetzen

01.09.2020, 15:55 Uhr | blu, t-online, HKA

Tierquälerei im Schlachthof: Schockierende Aufnahmen sorgen für Entsetzen

Der Verein Soko Tierschutz hat einen Film, der mit versteckten Kameras aufgenommen worden ist, in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Darauf zu sehen sind Mitarbeiter eines Schlachthofs, die Schweine, Rinder und Schafe brutal quälen. (Quelle: t-online.de)

Tiere schwer misshandelt: Heimliche Aufnahmen aus einem Schlachthof in Süddeutschland sorgen für Entsetzen. (Quelle: t-online.de)


Sie werden geschlagen und getreten: In einem Video von Tierschützern ist zu sehen, wie Mitarbeiter eines Schlachtbetriebs Schweine, Schafe und Rinder quälen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Die Bilder sind schockierend: Mit versteckter Kamera haben Tierschützer in einem Schlachtbetrieb im baden-württembergischen Gärtringen gefilmt, wie Mitarbeiter Schweine, Rinder und Schafe mit Schlägen, Tritten und Elektroschocks quälen. Der Verein Soko Tierschutz hat die Aufnahmen in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Innerhalb weniger Tage wurde das Video millionenfach gesehen.

Dem Betreiber des Schlachthofs wirft der Verein Verstöße gegen das Tierschutzgesetz vor, Strafanzeige wurde bereits gestellt. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ermittelt. Es ist nicht das erste Mal, dass der Betrieb ins Visier der Behörden geraten ist.

Ein Beitrag zu den Vorfällen wird am Mittwoch in der ARD-Sendung "Fakt" gezeigt. Sehen sie die schockierenden Aufnahmen vorab oben im Video – oder hier.

Verwendete Quellen:
  • Soko Tierschutz

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: