Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

FahranfÀnger stirbt nach Lkw-Crash

Von dpa, ds

Aktualisiert am 23.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Unfall-Illustration
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug "Unfall" steht vor einem Blaulicht auf der Straße. (Quelle: Patrick Seeger/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Bayern und in Hessen hat es am Dienstag tödliche MotorradunfĂ€lle gegeben. Bei einem Überholmanöver prallte ein Krad-Fahrer frontal in einen Lkw. Auch ein FahranfĂ€nger verunglĂŒckte.

Ein 18 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw tödlich verletzt worden. Der Mann hatte erst vor wenigen Wochen seinen FĂŒhrerschein erhalten und das Motorrad gekauft, wie ein Sprecher der Polizei am Mittwoch sagte. Die Maschine kollidierte am Dienstag nahe Dietramszell mit dem entgegenkommenden Lastwagen, als dieser nach links abbog.

Der FahranfĂ€nger prallte in das FĂŒhrerhaus des Lkw. Er starb noch an der Unfallstelle. Der genaue Unfallhergang wird nach Angaben der Polizei noch ermittelt. Der 61 Jahre alte Lkw-Fahrer blieb körperlich unverletzt, erlitt jedoch einen Schock.

Lkw gerĂ€t nach Zusammenstoß in den Gegenverkehr

Auch im Kreis Limburg-Weilburg kam es zu einem tödlichen Unfall. Bei einem Überholmanöver ist ein Motorradfahrer im Kreis frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammengestoßen und tödlich verletzt worden. Aus WeilmĂŒnster kommend sei der 36-JĂ€hrige am Dienstagnachmittag mit seinem Krad in Richtung WeilmĂŒnster-Laubuseschbach gefahren und habe dabei einen Lastwagen ĂŒberholen wollen, teilte die Polizei mit. Dabei sei er mit dem entgegenkommenden Lkw eines 51-JĂ€hrigen kollidiert.

Weitere Artikel

In AllgÀuer Alpen
Touristin stĂŒrzt 60 Meter in die Tiefe – und ĂŒberlebt
Ein Wanderer in den AllgÀuer Alpen (Archivfoto): Mit einem Rettungshubschrauber konnte die Frau gerettet werden.

UnglĂŒck in der Schweiz
Blitz schlĂ€gt auf Fußballplatz ein – 14 Jugendliche verletzt
Ein Blitz erhellt den Abendhimmel ĂŒber einem Feld (Symbolbild): In der Schweiz sind mehrere Jugendliche beim Fußballspielen von einem Unwetter ĂŒberrascht worden.

280 Menschen an Bord
FĂ€hre in der Ostsee auf Grund gelaufen
Finnland, LÄngnÀs: Eine Ostsee-FÀhre mit rund 280 Menschen an Bord ist vor der finnischen Inselgruppe Aland auf Grund gelaufen.


Der Lastwagen geriet in den Gegenverkehr und stieß mit dem Auto einer 39-JĂ€hrigen zusammen. Der Lkw-Fahrer sowie die Pkw-Fahrerin wurden leicht verletzt. Der Motorradfahrer habe keine gĂŒltige Fahrerlaubnis besessen und sein Motorrad sei nicht fĂŒr den Verkehr zugelassen gewesen, teilte die Polizei mit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zehn Millionen Euro beim Eurojackpot am Dienstag
  • Adrian Roeger
Von Michaela Koschak, Adrian Röger
MotorradunfallPolizeiUnfall
Justiz & KriminalitÀt




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website