Sie sind hier: Home > Panorama >

Tragischer Unfall: 24-Jähriger stirbt durch selbst gebaute Pyrotechnik

Tragischer Unfall  

24-Jähriger stirbt durch selbst gebaute Pyrotechnik

01.01.2021, 17:00 Uhr | dpa

Tragischer Unfall: 24-Jähriger stirbt durch selbst gebaute Pyrotechnik. Ein Polizist in Schutzausrüstung untersucht den Unfallort in Rietz-Neuendorf.

Ein Polizist in Schutzausrüstung untersucht den Unfallort in Rietz-Neuendorf. Foto: Christian Sappeck/BLP/dpa. (Quelle: dpa)

Rietz-Neuendorf (dpa) - Ein 24-jähriger Mann ist in Brandenburg bei einem Unfall mit Pyrotechnik gestorben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde in Rietz-Neuendorf bei Frankfurt/Oder um kurz nach Mitternacht selbst gebaute Pyrotechnik gezündet, wie ein Sprecher des Lagedienstes mitteilte.

Es habe sich um nicht käuflich zu erwerbende Feuerwerkskörper gehandelt. Details zum genauen Unfallablauf waren zunächst unklar.

Das Opfer soll sich mit einer Gruppe auf einem unbebauten Privatgrundstück aufgehalten haben. Weitere Verletzte habe es nicht gegeben, sagte der Sprecher. Ein Entschärfer-Team der Polizei habe auch nicht gezündete Pyrotechnik sichergestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal