Sie sind hier: Home > Panorama >

Ostdeutschland nimmt dramatische Corona-Entwicklung

Deutsche Landkreise  

Zeitraffer-Video zeigt dramatische Corona-Entwicklung von Ostdeutschland

Von Philip Friedrichs, Axel Krüger

22.01.2021, 10:47 Uhr
Corona-Entwicklung: Ostdeutschland ist Hotspot – und macht Hoffnung

An "Sorglosigkeit und Lockerungen" sei derzeit nicht zu denken, schreibt Thüringens Ministerpräsident Ramelow auf Twitter. Ein Zeitraffer zeigt, warum: Gerade im Osten Deutschlands ist die Lage ernst. (Quelle: t-online)

Hotspots ballen sich: Im Zeitraffer-Video wird der dramatischen Corona-Kurs in Ostdeutschland deutlich. (Quelle: t-online)


An "Sorglosigkeit und Lockerungen" sei derzeit nicht zu denken, sagt Thüringens Ministerpräsident Ramelow. Ein Zeitraffer zeigt den Grund: Gerade im Osten Deutschlands ist die Lage ernst.

Lockdown verlängert, medizinische Maskenpflicht im Einzelhandel und in öffentlichen Verkehrsmitteln, geschlossene Schulen bis Mitte Februar: Eine Lockerung der Corona-Maßnahmen ist derzeit nicht in Sicht. Ein Blick auf die Daten zeigt: Die Inzidenzen in den deutschen Landkreisen sind nach wie vor viel zu hoch. Im Zeitraffer wird deutlich, wie ernst die Lage derzeit noch ist und wie dramatisch sich der Osten Deutschlands entwickelt hat.

In welchen Regionen sich die Corona-Hotspots ballen, welche Entwicklung der Osten Deutschlands genommen hat und welche Landkreise derzeit die höchsten Inzidenzen aufweisen, sehen Sie in unserer Video-Animation oben. Sie finden den Beitrag auch hier.

Verwendete Quellen:
  • Daten des Robert Koch-Instituts
  • Post von Bodo Ramelow auf Twitter

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal