Sie sind hier: Home > Panorama >

Wetter in Deutschland: Hier bringt Sturmtief "Klaus" Orkanböen

Wetterradar im Video  

Hier drohen Orkanböen mit bis zu 120 Stundenkilometern

Von Hanna Klein und Axel Krüger

10.03.2021, 14:00 Uhr
Wetter in Deutschland: Hier drohen Orkanböen mit bis zu 120 Stundenkilometern

Mit dem ruhigen Wetter ist es ab Mittwochabend erst einmal vorbei: Aus dem Nordwesten nähert sich Sturmtief "Klaus". Eine Wind-Animation zeigt, wo heftige Böen bis Orkanstärke drohen. (Quelle: t-online/DTN)

Sturmfront zieht auf Deutschland zu: Die Animation zeigt, wo das Tief in den kommenden Tagen besonders heftig wütet. (Quelle: t-online)


Mit dem ruhigen Wetter ist es ab Mittwochabend erst einmal vorbei: Aus dem Nordwesten nähert sich Sturmtief "Klaus". Eine Wind-Animation zeigt, wo heftige Böen bis Orkanstärke drohen. 

Turbulente Tage stehen Deutschland bevor: Während am Mittwoch Hoch "Luitgard" noch weiten Teilen des Landes kühles, aber angenehmes Wetter beschert, machen sich bereits am Abend Ausläufer von Sturmtief "Klaus" bemerkbar.

Am Donnerstag und Freitag dominiert das Tiefdruckgebiet mit heftigem Sturm, viel Regen und örtlichen Gewittern das Wettergeschehen. Die Atlantikluft im Gepäck sorgt für mildere Temperaturen – vor allem in den Nächten. Am Donnerstag steigt das Thermometer mancherorts bis auf 15 Grad. 

Wo Windgeschwindigkeiten bis 120 Stundenkilometer erwartet werden, wo Orkanböen und Gewitter drohen und wie die Temperaturen bei Ihnen werden, sehen Sie im Video oben, oder wenn Sie hier klicken.

Verwendete Quellen:
  • Daten und Animation von DTN 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: