Sie sind hier: Home > Panorama >

Diese Landkreise zeigen einen besorgniserregenden Corona-Trend

Hier droht die Corona-Notbremse  

Animation zeigt alarmierenden Trend in den Bundesländern – mit drei Ausnahmen

Von Philip Friedrichs, Adrian Röger

17.03.2021, 10:56 Uhr
Corona-Notbremse: Bundesländer zeigen alarmierenden Trend – mit drei Ausnahmen

Gerade erst wurden erste Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen. Doch die Inzidenz steigt bundesweit. In zahlreichen Landkreisen droht schon jetzt die Notbremse. (Quelle: t-online)

Risiko-Radar: Die Corona-Notbremse zieht in mehreren Bundesländern – doch es gibt auch drei gegenläufige Trends. (Quelle: t-online)


Gerade erst wurden erste Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen. Doch die Inzidenz steigt bundesweit. In diesen Regionen droht schon jetzt die Notbremse.

Zahlreiche Menschen in Deutschland sehnen sich nach weitergehenden Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen. Gerade erst durften Friseure wieder öffnen, Kitas und Schulen nehmen in zahlreichen Bundesländern den Betrieb vor Ort wieder auf. Weitere Lockerungen sind abhängig von niedrigen Inzidenzen.

Die steigen derzeit wieder – in den vergangenen Tagen sogar deutlich. Weitere Lockerungen, wie im Stufenplan vorgesehen, rücken vielerorts in weite Ferne. Stattdessen droht in zahlreichen Landkreisen die Notbremse, die bei einer Inzidenz von 100 gezogen werden soll. Und diesen Wert durchbrechen immer mehr Regionen, wie aktuelle Daten des Robert Koch-Instituts zeigen. Doch es gibt auch Ausnahmen.

Wie sich die Inzidenz in den Landkreisen derzeit entwickelt, wo sich die Hotspots ballen und in welchen Regionen bereits die Notbremse gezogen werden muss, sehen Sie in unserer Videoanimation oben. Sie finden den Beitrag auch unter diesem Link.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: