Sie sind hier: Home > Panorama >

Kampf gegen Nikotinsucht: US-Behörde bringt Mentholzigaretten-Verbot auf den Weg

Kampf gegen Nikotinsucht  

US-Behörde bringt Mentholzigaretten-Verbot auf den Weg

29.04.2021, 17:43 Uhr | dpa

Kampf gegen Nikotinsucht: US-Behörde bringt Mentholzigaretten-Verbot auf den Weg. In der EU war vor rund einem Jahr ein Verkaufsverbot für Zigaretten und Drehtabak mit charakteristischen Aromen in Kraft getreten.

In der EU war vor rund einem Jahr ein Verkaufsverbot für Zigaretten und Drehtabak mit charakteristischen Aromen in Kraft getreten. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild. (Quelle: dpa)

Washington (dpa) - Die US-Arzneimittelbehörde FDA hat ein Verbot von Mentholzigaretten auf den Weg gebracht. Der Schritt werde dabei helfen, Leben zu retten, sagte die kommissarische FDA-Chefin Janet Woodcock laut Mitteilung.

Neben Mentholzigaretten sollen auch alle Aromen bei Zigarren verboten werden. Bis das Verbot in den USA in Kraft tritt, kann es nach Einschätzung von Experten aber noch eine Weile dauern.

Studien zufolge können Menthol und andere Aromen das Rauchen für Neulinge attraktiver machen, insbesondere auch für Jugendliche. In der EU war vor rund einem Jahr ein Verkaufsverbot für Zigaretten und Drehtabak mit charakteristischen Aromen in Kraft getreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: