• Home
  • Panorama
  • Hebamme zeigt skandalöse Zustände auf Lesbos: "Es schockiert zutiefst"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild für einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild für einen TextFlughafen Frankfurt verhängt Tier-EmbargoSymbolbild für einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild für einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild für einen TextBundesligist schlägt auf Transfermarkt zuSymbolbild für einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild für einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Im Video: Hebamme zeigt skandalöse Zustände auf Lesbos – heftige Vermutung

  • Arno Wölk
  • Sophie Loelke
Von Arno Wölk, Sophie Loelke

Aktualisiert am 03.05.2021Lesedauer: 1 Min.
"Es ist Wahnsinn": Eine Hebamme und Aufnahmen von vor Ort legen skandalöse Zustände auf Lesbos offen. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aufruhr um eine Nacht-und-Nebel-Aktion: Das Lager "Kara Tepe 1" auf Lesbos ist geräumt worden. Eine Hebamme vor Ort offenbart im Video die verheerenden Folgen – und äußert einen schweren Vorwurf.

Ende April hat eine Räumungsaktion auf der griechischen Insel Lesbos für große Aufregung gesorgt: Das kleine Flüchtlingslager "Kara Tepe 1" ist geschlossen worden – unangekündigt und mitten in der Nacht.

In dem Lager, in das die Flüchtlinge nun umgesiedelt wurden, herrschen prekäre Zustände. "Es ist ein Wahnsinn", sagt die Hebamme Julia Falkner gegenüber t-online. Die Österreicherin ist für Ärzte ohne Grenzen auf der griechischen Insel im Einsatz und erlebt die Zustände vor Ort hautnah.

Welche katastrophalen Umstände im Lager Kara Tepe herrschen, unter welchen Bedingungen Migranten dort ausharren und welchen schweren Vorwurf die Expertin äußert, sehen Sie oben im Video. Sie finden den Beitrag auch, wenn Sie hier klicken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Oslo: Krasse Verfolgungsjagd nach Koran-Verbrennung
EULesbos
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website