Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomePanorama

Friedrichshafen: Tödlicher Unfall und Not-Kaiserschnitt bei Beifahrerin


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRakete in Südkorea explodiertSymbolbild für einen TextCL: FC Bayern stellt Rekord aufSymbolbild für einen TextDieser Politiker ist am beliebtestenSymbolbild für einen TextTrump zieht vor Oberstes GerichtSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen TextBayer verliert – Trainer vor dem Aus?Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Schach-GroßmeisterSymbolbild für einen TextWilliam zollt Queen emotionalen TributSymbolbild für einen TextScheidung bei Brady und Bündchen?Symbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextBauprojekt: Aktivisten besetzen BäumeSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Tödlicher Unfall und Not-Kaiserschnitt bei Beifahrerin

Von dpa
Aktualisiert am 07.05.2021Lesedauer: 1 Min.
Das Blaulicht eines Notarztfahrzeugs: Bei einem Unfall in Friedrichshafen stirbt ein 39-Jähriger, seine hochschwangere Beifahrerin und ihr Kind schweben in Lebensgefahr(Symbolfoto).
Das Blaulicht eines Notarztfahrzeugs: Bei einem Unfall in Friedrichshafen stirbt ein 39-Jähriger, seine hochschwangere Beifahrerin und ihr Kind schweben in Lebensgefahr(Symbolfoto). (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein 39-Jähriger rast auf dem Weg in ein Klinikum in Friedrichshafen gegen eine Betonmauer. Während der Fahrer tödlich verunglückt, schweben die Mitfahrer in Lebensgefahr.

Mit einer hochschwangeren Frau auf der Rückbank ist der Fahrer eines Autos am Friedrichshafener Klinikum gegen eine Betonmauer geprallt. Der Fahrer des Wagens sei bei dem Unfall am Freitag gestorben, teilte die Polizei in Baden-Württemberg mit. Die schwangere 31-Jährige im Wagen des Mannes, eine Familienangehörige des Fahrers, musste nach dem Unfall am Freitag wiederbelebt werden. Ihr Kind wurde per Not-Kaiserschnitt zur Welt gebracht. Mutter und Neugeborenes schwebten am Freitag in Lebensgefahr. Eine weitere Frau im Wagen wurde schwer verletzt.

Zeugenaussagen zufolge sei der Wagen des 39-Jährigen mit hohem Tempo die Zufahrt zum Krankenhaus hinaufgefahren und dabei frontal gegen eine Betonmauer geprallt, teilte die Polizei mit. Es sei möglich, dass der Fahrer wegen eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über das Auto verloren habe. Die drei Insassen seien auf dem Weg ins Krankenhaus gewesen, allerdings nicht zur Entbindung, sagte eine Polizeisprecherin.

Die hochschwangere Frau konnten die Ärzte nach dem Unfall wiederbeleben. Für den 39-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Nach dem Not-Kaiserschnitt befanden sich Mutter und Kind nach Angaben der Polizei in einem lebensbedrohlichen, aber stabilen Zustand. Die Ermittlungen zur Unfallursache hat die Verkehrspolizei Ravensburg übernommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Elfjährige auf Schulhof von Lkw überfahren
FriedrichshafenPolizeiUnfall
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website