Sie sind hier: Home > Panorama >

Bergrheinfeld: Jetski-Fahrer gerät in Schiffsschraube – schwer verletzt

Unglück auf dem Main  

Jetski-Fahrer gerät in Schiffsschraube – schwer verletzt

10.05.2021, 14:02 Uhr | t-online

Bergrheinfeld: Jetski-Fahrer gerät in Schiffsschraube – schwer verletzt. Jetskis auf dem Wasser (Symbolfoto): Der 23-Jährige musste in ein Krankenhaus geflogen werden. (Quelle: Stina Stjernkvist)

Jetskis auf dem Wasser (Symbolfoto): Der 23-Jährige musste in ein Krankenhaus geflogen werden. (Quelle: Stina Stjernkvist)

Schwerer Unfall auf dem Main: Ein Jetski und ein Sportboot krachen ineinander. Ein Mann gerät unter das Boot in die Schiffsschraube und wird schwer verletzt. 

Auf dem Main in Unterfranken sind am Sonntagnachmittag ein Jetski und ein Sportboot kollidiert. Der Fahrer des Jetskis geriet im Anschluss in die Schiffsschraube des Bootes und wurde schwer verletzt, wie der Bayerische Rundfunk auf seiner Internetseite berichtet. 

Der Unfall passierte demnach gegen 15.40 Uhr in der Nähe einer Slipanlage bei Bergrheinfeld in Unterfranken. Dort werden Schiffe zu Wasser gelassen. Der 23-jährige Jetski-Fahrer wurde an den Beinen schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Sein Zustand sei stabil, so die Polizei gegenüber dem BR. Der Fahrer des Sportbootes erlitt einen Schock.

Wie es zu dem Unfall kam, konnte die Polizei noch nicht sagen. Sie hofft auf Zeugenhinweise.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal