Sie sind hier: Home > Panorama >

Niedersachsen (Isterberg): Mann wird von 400-Kilogramm-Heuballen erschlagen

Unfall in Isterberg  

Mann wird von 400-Kilogramm-Heuballen erschlagen

16.06.2021, 09:23 Uhr | dpa

Niedersachsen (Isterberg): Mann wird von 400-Kilogramm-Heuballen erschlagen. Gestapelte Heuballen: In Niedersachsen ist ein Mann bei einem Arbeitsunfall gestorben. (Symolbild) (Quelle: imago images/imagebroker)

Gestapelte Heuballen: In Niedersachsen ist ein Mann bei einem Arbeitsunfall gestorben. (Symolbild) (Quelle: imagebroker/imago images)

In Niedersachsen ist ein Mann bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Der 27-Jährige stapelte Heuballen aufeinander, als einer der Ballen herunterfiel – und den Mann tödlich verletzte.

Ein 27-jähriger Mann ist am Dienstagabend bei einem Arbeitsunfall durch einen herabfallenden Heuballen tödlich verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ereignete sich der Unfall auf einem Hof im niedersächsischen Isterberg im Landkreis Grafschaft Bentheim.

Laut Polizeimitteilung seien aus bisher ungeklärter Ursache beim Stapeln von Heuballen mehrere der Ballen aus einer Höhe von etwa sieben Metern heruntergefallen. Ein 300 bis 400 Kilogramm schwerer Ballen habe den Mann dabei getroffen und eingeklemmt. Er erlag seinen Verletzungen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: