Sie sind hier: Home > Panorama >

Bayern: 79-Jähriger stürzt mit motorisiertem Rollstuhl und stirbt

Abhang in Garmisch-Partenkirchen  

79-Jähriger stürzt mit motorisiertem Rollstuhl und stirbt

16.06.2021, 14:49 Uhr | dpa, MaM

Bayern: 79-Jähriger stürzt mit motorisiertem Rollstuhl und stirbt. Blaulicht auf einem Rettungswagen: Die Joggerin versuchte den Mann zu reanimieren (Symbolbild). (Quelle: imago images/Sven Simon)

Blaulicht auf einem Rettungswagen: Die Joggerin versuchte den Mann zu reanimieren (Symbolbild). (Quelle: Sven Simon/imago images)

Ein Mann war im bayrischen Garmisch-Partenkirchen mit seinem motorisierten Rollstuhl von der Straße abgekommen und einen Abhang hinuntergefallen. Jede Rettung kam zu spät.

Ein 79-Jähriger ist im bayrischen Garmisch-Partenkirchen mit seinem motorisierten Rollstuhl einen Abhang hinabgestürzt. Dabei verletzte er sich tödlich.

Eine Joggerin, die sich in der Nähe befand, habe den Aufprall gehört, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Sie versuchte daraufhin, den eingeklemmten 79-Jährigen zu reanimieren und alarmierte die Rettungskräfte. "Letztlich konnte aber nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden", hieß es in der Mitteilung.

Wieso der Mann am Dienstagnachmittag von der Straße oberhalb des Abhangs in Garmisch-Partenkirchen abkam, war zunächst nicht bekannt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: